Zuschauer kaufen!? Eure Meinung!

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hej

    Heute mal wieder ein kleines Diskussionsthema! Bei YouTube ist ja bereits lange bekannt, dass man sich Abos, Aufrufe, etc. bei diversen Anbietern kaufen kann. Im Streaming Bereich ist das meiner Ansicht nach eher wenig verbreitet - oder wie seht ihr das?

    Solche Angebote gibt es allerdings z.B. für Twitch bereits, man kann z.B. für 1 Monat regelmäßge Zuschauer für seine Streams bestellen, selbst Chatter kann man dazubestellen.

    Was haltet ihr davon? Denkt ihr das bringt etwas oder ist es genauso unsinnig wie auf YouTube? Würdet ihr sowas ausprobieren?

    Lasst uns eure Meinung wissen! :)
    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias Grund
    just my two cents.
  • Ich toleriere sowas nicht!

    Es ist unfair gegenüber anderen und die einzigen die sowas nutzen würden haben entweder keine Moral oder haben noch keine Moral entwickelt (-> Kinder).

    Eigentlich ist es auch mmn. sehr unsinnig so etwas zu benutzen, da man die Stats eines Users auf Seiten wie Socialblade nachsehen kann.
    Wenn dann einer, der durchschnittlich 0-3 Follows pro Tag macht plötzlich 100.erte von Follows in wenigen Tagen gesammelt hat usw. ist es schon
    seeeeeehr verdächtig. Viele sehen leider nicht wie jemand zu seinem Status gekommen ist und vertrauen blindlings aufgrund der Großen Follow/View Zahlen. Dies trifft aber auch wieder auf Leute zu, die ziemlich naiv sein müssen...

    Ich zu meinem Teil entferne solche Leute aus meinem Umfeld, sei es der Crew, Leuten mit denen ich per Communities kommuniziere etc.

    Man läuft nicht nur Gefahr aus, seinen Ruf permanent zu schädigen -> man schädigt ggf. auch den Ruf der Communities/anderer Streamer bei denen man aktiv ist. (Bsp. ein Streamer nutzt unser Logo, streamt auf unserer Community - hat mit 50 Zuschauern den Obersten Platz auf der Community -> Leute denken wir wollen uns durch botting pushen etc)


    Außerdem wird es einen sehr wahrscheinlich nichts bringen, außer man zieht es konstant 1 Jahr durch (was auch wieder viel Geld kostet)
    Dann hat man für paar Tage mehr Views etc. Aber wenn der Content die Leute nicht motiviert zu bleiben, dann werden die Zahlen nach der "Botting-Phase" wieder einsacken - Leute wundern sich warum man vor 1 Woche noch 30 Zuschauer hatte und nun wieder nur 2 -3 ?

    Respekt dafür gibts von mir sicherlich keinen :poo:

    Edit: ich denke auch dass der "Boomerang" Effekt viel härter treffen kann als auf YouTube. Bei YouTube ist es etwas verschleierter, da man dort keine Direkte Kommunikation hat, bis auf die Kommentare. Bei Twitch aber könnten die Leute wind davon bekommen , auf deinen Stream kommen und sagen " du hattest letzte woche noch soviele zuschauer , wo sind die alle hin????" und wenn da keine Ausrede einfällt - dann kann es starke Kritik hageln. Wenn eine Ausrede einfällt belügt man seine Zuschauer und reitet sich nur noch tiefer rein. Irgendeinen User wird es schon geben der mal aufs Socialblade schaut oder sich vlt etwas mehr befasst^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RASiERER ()

  • Hallöchen,

    ich seh das schon etwas zwiegespaltener. Da quasi sekündlich neue Streamer dazu kommen, ist es wirklich schwer geworden, sich von der Masse abzuheben und überhaupt an Viewer zu kommen. Also verstehe ich grundsätzlich jeden der versucht, da etwas nachzuhelfen. Dass es solche Services gibt erklärt sich natürlch auch von selbt, weil damit kann man halt Geld machen. Wie sich die Preise hier gastalten kann ich nicht einschätzen, da hab ich mich zu wenig informiert, aber ich geh einfach mal davon aus, dass wenn man ein paar Euros auf die Seite bringt, durchaus ein paar Viewer/Follower bekommt.

    Aber was bringt es wirklich? Bringt man durch die Fake Viewer auch echte Viewer in den Kanal oder hat man eben für den bezahlten Zeitraum X Zuschauer und danach wieder 0 ? Die Chance entdeckt zu werden steigt natürlich etwas wenn ich es in dem Game, dass ich Spiele unter die ersten 8 (also die erste Seite) schaffe. Dennoch muss sich ein neuer Viewer auch erst einmal wohl fühlen und bleiben und das wird wohl das eigentliche Problem.

    Aber jeden zu verurteilen, der solche Services nutzt fände ich definitiv auch nicht gut. Wenn jemand ein Hobby betreibt und sehr viel Herzblut und Energie investiert und dann der Erfolg oder die Anerkennung ausbleibt, sind diese Services vielleicht ein Hoffnungsschimmer und motivieren zum weitermachen. Ich denke jeder Streamer freut sich über hohe Viewer zahlen und selbt wenn es eine einmalige Sache durch einen Host oder Raid ist. Und unterm Strich kauft man sich halt einen Host für X Tage.

    Ich habe so einen Service noch nicht in Anspruch genommen, habe es auch nicht vor, aber wer weiß was die Zukunft bringt.
    Hoffentlich habe ich jetzt nich den Hass des kompletten Forums auf mich gezogen durch meine tolerante Art :hmm:
    Cbaoth

    Spielefreak :evil: und Filmnerd <3

    twitch.tv/cbaoth
  • Cbaoth schrieb:

    Aber jeden zu verurteilen, der solche Services nutzt fände ich definitiv auch nicht gut. Wenn jemand ein Hobby betreibt und sehr viel Herzblut und Energie investiert und dann der Erfolg oder die Anerkennung ausbleibt, sind diese Services vielleicht ein Hoffnungsschimmer und motivieren zum weitermachen. Ich denke jeder Streamer freut sich über hohe Viewer zahlen und selbt wenn es eine einmalige Sache durch einen Host oder Raid ist. Und unterm Strich kauft man sich halt einen Host für X Tage.
    Doch , genau jeder der solche Services nutzt gehört verurteilt.

    Es ist wie mit dem Cheaten.

    Wir spielen alle auf einem relativ Ebenen Feld.
    Und wenn ein Nutzer sich weigert mittels Communities/Networking nach oben zu arbeiten
    und trotzdem "berühmt" werden will und sich deshalb ein Follow/View Paket kauft, ist , als ob
    ein schlechter Spieler es nicht schafft, erster zu werden oder im Ranking zu steigen und sich stattdessen Cheats kauft.

    Der Cheater verdreckt das gesamte Spielfeld und die "Fairness" verschwindet.
    Wenn man sich zu schade ist sich etwas anzustrengen für eine Karriere die man bestrebt, dann sollte man es lieber sein lassen
    anstatt das Spiel für andere zu vermiesen. Wie wir aber Cheater alle kennen ist es denen egal solange Sie nicht gebannt werden... und wenn Sie gebannt werden...

  • Man verarscht sich damit halt nur selbst - das ist wie im Lebenslauf anzugeben, dass man in Mathe eine 1 hat und später nicht mal 4+4 zusammen rechnen kann. Du hast was für dein Gewissen, aber am Ende hast du eigentlich niemanden mit deinem Stream erreicht oder weißt gar nicht, wie viele ECHTE Zuschauer du am Ende eigentlich hattest. Da kann ich auch gleich vor meinen FUNKO-Pop Figuren streamen, die gucken auch nur dumm durch die Gegend
  • RASiERER schrieb:

    Cbaoth schrieb:

    Aber jeden zu verurteilen, der solche Services nutzt fände ich definitiv auch nicht gut. Wenn jemand ein Hobby betreibt und sehr viel Herzblut und Energie investiert und dann der Erfolg oder die Anerkennung ausbleibt, sind diese Services vielleicht ein Hoffnungsschimmer und motivieren zum weitermachen. Ich denke jeder Streamer freut sich über hohe Viewer zahlen und selbt wenn es eine einmalige Sache durch einen Host oder Raid ist. Und unterm Strich kauft man sich halt einen Host für X Tage.
    Doch , genau jeder der solche Services nutzt gehört verurteilt.
    Es ist wie mit dem Cheaten.

    Wir spielen alle auf einem relativ Ebenen Feld.
    Und wenn ein Nutzer sich weigert mittels Communities/Networking nach oben zu arbeiten
    und trotzdem "berühmt" werden will und sich deshalb ein Follow/View Paket kauft, ist , als ob
    ein schlechter Spieler es nicht schafft, erster zu werden oder im Ranking zu steigen und sich stattdessen Cheats kauft.

    Der Cheater verdreckt das gesamte Spielfeld und die "Fairness" verschwindet.
    Wenn man sich zu schade ist sich etwas anzustrengen für eine Karriere die man bestrebt, dann sollte man es lieber sein lassen
    anstatt das Spiel für andere zu vermiesen. Wie wir aber Cheater alle kennen ist es denen egal solange Sie nicht gebannt werden... und wenn Sie gebannt werden...
    Also das mit cheaten zu vergleichen, ist ja schon weit hergeholt ^^ der Cheater holt sich dadurch einen unfairen Vorteil indem er vorgegebene Mechaniken aushebelt und somit besser dasteht als andere. Der Service macht dich ja nicht besser, sondern rückt einen ein wenig ins Rampenlicht und man hat dadurch die Chance, dass ich neue Zuschauer ein Bild davon machen können, wie gut bzw. schlecht dein Stream ist. Es ist mir schon klar, dass hier ein ziemliches Reizthema dikutiert wird, aber man muss ja nicht gleich mit so viel Hass ins Thema einsteigen und es als komplettes Teufelswerk abstempeln ( hab langsam Angst vor dem Scheiterhaufen 8o )
    Cbaoth

    Spielefreak :evil: und Filmnerd <3

    twitch.tv/cbaoth
  • Cbaoth schrieb:

    RASiERER schrieb:

    Cbaoth schrieb:

    der Cheater holt sich dadurch einen unfairen Vorteil indem er vorgegebene Mechaniken aushebelt und somit besser dasteht als andere. Der Service macht dich ja nicht besser, sondern rückt einen ein wenig ins Rampenlicht


    Also für mich hören sich die beiden Sätze sehr ähnlich an.
    Wo wären wir dann, wenn jeder die Services nutzt?
    Wo wären wir, wenn jeder Cheatet?

    Und mit dem Hass :

    Hast du schon mal Erfahrungen mit dem Thema gemacht?
    Kennst du jemanden, der das getan hat? Der dich dadurch gefährdet hat?
    Hättest du Lust eine Community aufzubauen die dann von Twitch gebannt wird weil einer meint es Übertreiben zu müssen?

    Es ist ein Vorteil den man sich erkauft, egal wie man den Groschen wendet und dreht, es ist und bleibt Betrug.

    Betrug : der Vorgang, dass jmd. einer Person absichtlich die Unwahrheit sagt oder etwas vortäuscht und sich damit einen materiellen Vorteil verschafft.

    Jemand der sich solche Services kauft täuscht vor Berühmt zu sein, wird seinen Zuschauern auch sicherlich nicht stecken Viewbotting / Followbotting betrieben zu haben. Klar macht der Service dich nicht besser... genausowenig tut es das Cheaten, Würde man den Service nicht mehr nutzen und trotzdem dieselben Zahlen haben, wäre das ein anderes Thema. Aber das ist zu 99,9% nicht der Fall.

  • Und schon wird mir warm an den Füßen ^^

    Wenn viele Leute cheaten stirbt ein Spiel aus, wenn viele Leute auf Twitch Viewer kaufen .... hat Twitch viele Viewer und wird noch größer und attraktiver für alle Nutzer....

    Ich kenne sehr wohl Streamer, die versucht haben, sich eine Starthilfe zu kaufen. Das Wachstum wurde dadurch vielleicht ein wenig beschleunigt, nahm aber keine dramatischen Ausmaße an.
    Eine Comm dadurch gefährden wäre natürlich grob fahrlässig und wenn es gegen die Richtlinien verstößt ein klares No Go.

    Der materielle Vorteil erschließt sich mir an dieser Stelle nicht, die Bot Viewer werden ja nicht subben und nicht donaten, cheeren, etc. also eigentlich gibt man nur Geld aus.

    Jemand der den Service kauft, möchte Viewer haben und Feedback zu seinem Projekt erhalten, eine Community aufbauen und neue Leute kennen lernen. Wenn man keine Viewer hat, weiß man ja nicht was man alles falsch macht.
    Es muss nicht immer darum gehen, anderen zu Schaden und sich über alle zu erheben und der Mittelpunkt auf Twitch zu sein. Manchmal ist ein klein wenig Aufmerksamkeit alles, was man zum Weitermachen und zur stetigen Verbesserung braucht.

    Vom moralischen Standpunkt ist es sicher strittig, aber man darf bei solchen Themen nie die Person dahinter vergessen. Es gibt nie nur eine Motivation und es gibt auch nicht nur schlechte Menschen.
    Cbaoth

    Spielefreak :evil: und Filmnerd <3

    twitch.tv/cbaoth
  • Cbaoth schrieb:

    Und schon wird mir warm an den Füßen ^^

    Wenn viele Leute cheaten stirbt ein Spiel aus, wenn viele Leute auf Twitch Viewer kaufen .... hat Twitch viele Viewer und wird noch größer und attraktiver für alle Nutzer....

    Der materielle Vorteil erschließt sich mir an dieser Stelle nicht, die Bot Viewer werden ja nicht subben und nicht donaten, cheeren, etc. also eigentlich gibt man nur Geld aus.

    Wenn viele Leute cheaten, stirbt ein Spiel nicht unbedingt aus -> siehe CS:GO vor 2 Jahren
    Solange es nicht zu einem ernsten Problem für Valve -bzw Twitch wird, machen Sie nur soviel sie können.

    Twitch würde ja wahrscheinlich auch kein Geld mehr von den Werbegeschichten bekommen wenn von 10.Mio Zuschauern 7. Mio gebottet wären.
    Dass das ganze überhaupt gegen die ToS von Twitch verstößt lass ich mal außen vor.

    Und der materielle Vorteil ist ja quasi was du erzielen willst.
    Bei 2 Zuschauern kommen wohl kaum Donations Bits usw rein -> wenn man sich aber 1-2 Monate lang schön geboostet hat mit 40 Zuschauern und nach dem
    Fiasko dann bei 10 Zuschauern ohne Botting ist , dann wird man sicherlich auch durchschnittlich mehr Donations/Bits etc bekommen als vorher.

    Wenn man sich sowas holt ist das Ziel Viele Zuschauer und Follower zu kriegen die nicht faked sind. Nur weil man es nicht anfassen kann heißt es nicht dass es nicht materiell ist.

    Gut, ich werd dich von deiner Meinung nicht abbringen können -> aber ich bin von "unfairen" Vorteilen nie begeistert. Weil eben jene diese irgendwann
    tatsächlich bekannt werden und dann hat man so einen Leafy der seine Bekanntheit ausnutzt um anderen zu schaden. Weil keine Moral -> von Anfang an weil man auch keine Probleme hatte Bots zu kaufen.

  • Hi Leuter,

    meiner Meinung nach hat es nicht viel Sinn sich auf dauer follows zu kaufen, bzw. einfach nur Viewbots.
    Das kann im ersten Moment zwar ein zwei neugierige Zuschauer anziehen, allerdings merken diese recht schnell das es nur bots sind.

    Und zu dem unfairen vorteil:
    Ganz ehrlich, wenn ich nen haufen Leute kenne und die dann einfach nur den Stream anwerfen um die Zuschauer Zahl zu pushen ist es im Grunde nichts anderes.

    Twitch lebt einfach von dem Chat und wenn dort nichts los ist, trotz 10+ Viewer dann stimmt einfach etwas nicht.

    Wenn es schon um manipulation der Massen geht, wäre das sinnvollste nen paar Leute an Land zu ziehen denen paar Euros in die Hand zudrücken, damit erstens diese aktiv im Chat sind und dann noch ab und zu ein zwei Euros davon spenden. Das fällt insgesamt weniger bis gar nicht auf und es ensteht so eine Art Hype, weil dann Zuschauer XY davon mitgerissen werden kann und evtl. auch was raushaut.

    Letzendlich finde ich dieses künstliche Hochhalten der Zuschauer Zahl nicht zielführend, da würde ich eher das Geld in die Hand nehmen für z.B. vernüftiges marketing.

    Peace
    Rustler
  • Rustler schrieb:

    Und zu dem unfairen vorteil:
    Ganz ehrlich, wenn ich nen haufen Leute kenne und die dann einfach nur den Stream anwerfen um die Zuschauer Zahl zu pushen ist es im Grunde nichts anderes.
    Mit dieser Aussage hast du mir gerade bewiesen dass du nicht viel Ahnung von Networking auf Twitch hast.
    Ich will dich damit nicht persönlich angreifen oder so , aber sich Zuschauer zu kaufen oder sich mit anderen Streamern zu verbinden ist schon eine andere Nummer. Du musst dich selbst persönlich um eben jene diese Zuschauer kümmern.

    Klar kommt es mal vor das man 10 Zuschauer hat aber es im Chat -> relativ <- still ist. Aber trotzdem wollen dich diese Leute unterstützen.

    Mit dem Zitat muss ich aber auch echt sagen dass du Twitch Networking wirklich negativ ansiehst. Quasi, warum sollten die Streamer sich verbinden um gemeinsam besser zu sein? Man hilft sich, man geht in die Chats, man schreibt was , wenn man kann. Man ist halt immer noch Streamer und ist oft anderweitig beschäftigt. Man hilft ja nicht nur wegen den Views, man hilft auch Newcomern mit der Qualität oder paar Netiquetten die man auf Twitch einhalten sollte um Erfolgreich zu sein. Dadurch entsteht ggf auch eine Art "Partnerschaft" oder "Freundschaft"

    Es ist auch nicht so, dass du in so ein Netzwerk gehst und sagst "HEY ALLE AUF MEIN KANAL SOFORT" und schon hat man 15 Lurker im Channel. Nein... so ist das nicht! Man muss sich auch seine Zuschauer innerhalb der Community finden. Die Leute müssen erkennen, dass du es ernst meinst. Das du Twitch streamst und etwas erreichen willst. Das du anderen auch bei dem Ziel helfen willst, mit deinen möglichen mitteln. Wenn man das Zeug zum Networken nicht hat ( sich selbst in falschen channels bewerben, nur hilfe annehmen wollen aber keine geben wollen, hartnäckig werben z.b in fremden Streams usw. ) dann muss man auch etwas lernen bevor man dran geht. Wenn jemand zb. hartnäckig seinen stream bewirbt , guck ich ihn mir nicht an. Einfach aus dem Grund dass es irgendwann doch bisschen zu doll ist. Z.b Leute die im Discord nur im Chat schreiben um subjektiv zu sagen "HEY ICH BIN LIVE KOMM AUF MEINEN STREAM" - Das merkt man sehr häufig wenn keine Rückantwort mehr kommt

    Mal eben so für 80 € Viewer und Follower zu kaufen erfordert das alles nicht.

  • Also meine Meinung basiert nur auf Infos/Erfahrungen, die ich auf Twitch gesammelt hab.
    1. Solche Services verstoßen gegen die Richtlinien von Twitch. Sprich; schon mal kacke wa? ;) Habe bereits gesehen, wie Streamer dafür gebannt wurden, weil sie erwischt worden sind oder gemeldet wurden.
    2. (jetzt folgt einfach meine Meinung & Erfahrungen dazu): bin ich kein Fan von, weil es mir nicht das Gefühl geben würde, etwas alleine gepackt zu haben. Im Hinterkopf würde stets der Gedanke bleiben, dass nun mal alles fake ist.
    Und zusätzlich ist es auf Twitch gar nicht gerne gesehen und man schädigt seinem Ruf. Bekannt zu sein unter dem Ruf, dass man sich "hoch-gebottet" hat findet -denke ich mal- niemand wirklich schön. (Kenne leider Streamer, die deswegen bekannt sind und wie man über solche Leute redet ist echt nicht schön.. )

    Deshalb: Kyy is kein Fan von und ratet jedem von ab.
    Wie es auf YouTube oder andere Plattformen so aussieht, weiss ich leider nicht.