So schwierig Zuschauer zu bekommen?

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Abend liebe Streamer/innen,

    Ich befürchte dieses Thema wird es wohl schon geben, aber ich muss mir das selbst mal einordnen.
    Ich streame momentan schon fast 2 Jahre und hab im Schnitt 3-4 Zuschauer. Woran liegt das? Schlechtes Gameplay? Liegt es an mir? :huh: Meine Erfahrungen her, werden die Zuschauer irgendwann mal kommen, richtig! Aber dauert das wirklich so lange? Ich seh manchmal in Facebook Posts, die gleich mit 46 Gefällt mir Angaben sind, ob mit langem Text oder kurzem. Ich selbst erstelle sehr viele langen Texte und gib mir Mühe!! Und nichts passiert. Ich bin etwas sprachlos, was ich dennoch falsch mache.

    Habt Ihr irgendwelche Ideen oder Vorschläge, was ich ändern kann?



    Ich bin Designer und streame mit Leidenschaft auf Twitch. Auch wenn es manchmal paar Rage Quits gibt :D Aber das hat jeder mal... Ich bin eigentlich n ganz netter Typ unso und verlose gerne Sachen, die nicht gerade billig sind, bin da so großzügig wie man das sagt. Und ja, hoffe es werden mir hier paar Helfen.

    Liebe Grüße,

    Frostii

  • Bevor es vergesse antworte ich lieber direkt via Handy.


    Du sagst, dass du lange Texte schreibst um deinen Stream zu bewerben. Wo das? Dein hier verlinkter Twitter Account ist gesperrt, dein instagram Account hat kaum Nachrichten, dein Facebook Seite ist eher was anderes als eine Seite für dein streaming kanal.
    Zusätzlich scheinst du viel fortnite zu spielen. Das ist ein Spiel was so viele streamer hat, bis irgendwer dich findet, bist du schon off (du hast die letzten male 1 bis 2 std gestreamt, Ausnahme letzter stream).

    Deine Homepage ansich ist okay, mit Referenzen, doch mag ich homepage Baukasten nicht so gerne.
    Tipps, die nicht unbedingt helfen müssen, wären :

    Stream länger, wenn es geht.
    Stream nicht unbedingt fortnite, wenn du aber unbedingt bei fortnite bleiben willst, ändere deinen Namen zum twitch link.
    Nutze social media. Nutze die gängigen hashtags.

    Deine Qualität habe ich mir nicht angeschaut, da ich im Bett liege und eigentlich schlafen sollte
    Hole ich sicher nach

    Aber grundsätzlich lässt sich dein Titel mit ja, es ist nicht einfach Zuschauer zu bekommen
  • Ich glaub @MannmitBart über das Handy lies sich der Twitter Link nicht öffnen. Aber das Profil ist nicht geperrt.

    Dein Design gefällt mir schonmal :) auch deine Qualität ist ziemlich gut. Auch wenn mir selbst Fortnite nicht gefällt. Jedem das seine und Fortnite ist eins der meist gespielten Games. Allerdings ist es schwierig aus der Masse hervor zu stechen. Wenn man da keinen krassen Skill hat würde ich fast sagen such dir ein neues Game.

    Keiner sagt das es leicht wird, auf Twitch erfolgreich zu werden. Man muss etwas ausgefallenes den Zuschauer bieten das sie da bleiben wollen und Spass dabei haben, dir zuzuschauen.
    Ich selbst hab die Erfahrung gemacht, das vulgäre Ausdrucksweisen nicht immer so gut ankommen. Aber wie du schon sagst, sowas rutscht einem hin und wieder mal raus, gerade bei Battle Royale Spielen :D

    Es wird immer geraten, einfach dran zu bleiben. Aber wie gesagt, aufgrund der Masse an Streamern auf Twitch ist es eine recht geringe Chance das man dort durchstarten kann.
  • xlTheCrow schrieb:

    Ich glaub @MannmitBart über das Handy lies sich der Twitter Link nicht öffnen. Aber das Profil ist nicht geperrt.

    Dein Design gefällt mir schonmal :) auch deine Qualität ist ziemlich gut. Auch wenn mir selbst Fortnite nicht gefällt. Jedem das seine und Fortnite ist eins der meist gespielten Games. Allerdings ist es schwierig aus der Masse hervor zu stechen. Wenn man da keinen krassen Skill hat würde ich fast sagen such dir ein neues Game.

    Keiner sagt das es leicht wird, auf Twitch erfolgreich zu werden. Man muss etwas ausgefallenes den Zuschauer bieten das sie da bleiben wollen und Spass dabei haben, dir zuzuschauen.
    Ich selbst hab die Erfahrung gemacht, das vulgäre Ausdrucksweisen nicht immer so gut ankommen. Aber wie du schon sagst, sowas rutscht einem hin und wieder mal raus, gerade bei Battle Royale Spielen :D

    Es wird immer geraten, einfach dran zu bleiben. Aber wie gesagt, aufgrund der Masse an Streamern auf Twitch ist es eine recht geringe Chance das man dort durchstarten kann.
    Ich weiß einfach nicht, was mir gefällt, alle Spiele die ich bis jetzt gesehen hab, gefallen mir nicht, oder finde keinen Hype dazu. Ich stehe ja eher auf Survival und Adventure, aber es gibt kein Spiel, worauf ich Lust habe. Man spielt ja, worauf man Lust hat, und nicht auf das, worauf man keine Lust hat.

    Ich verstehe nur nicht, was andere Streamer haben, was ich nicht hab.. Ich finde auch persönlich nichts an mir, worauf die Zuschauer stehen. Manche Streamer streamen 4 Wochen und haben schon rund 1000 Follower und im Schnitt 30 Zuschauer.

    Ja, generell ist Twitch eine große Plattform, aber wenn man schon in Gruppen ist, sollte man auch eine gewisse Unterstützung bekommen, findest du nicht? Ich bin Designer und bekomme fast wie keine Aufträge, wobei ich gut Designen kann.
  • Generell bin ich ganz bei dir. Bei mir schwankt es auch immer zwischen 3-4 Zuschauern. Bei Fifa20 bin ich derzeit immer mal bei 7. Pro Stream kommt zwar ein Follow rein, aber klar, es ist etwas komisch wenn es nicht so läuft wie man selbst gern möchte. Ich tease mittlerweile immer auf Twitter an & bin in einer Streaminggruppe (TinyRacoonz), das hilft schon.

    Ich finde es halt nur krass, dass man sich immer den Popo aufreißt und dann andere sieht z.B. bei Just Chatting die mit ner Kartoffelcam streamen, direkt beim Teststream einen Donationbuttion ohne Sinn reinballern und innerhalb einer Woche Affiliate, etc werden. Das ist heftig. Da habe ich tatsächlich auch schon an meiner Persönlichkeit gezweifelt. Aber hey, 2-3 Stammviewer habe ich immerhin schon. Dranbleiben hilft tatsächlich.
  • DerKalteFrostii schrieb:

    xlTheCrow schrieb:

    Ich glaub @MannmitBart über das Handy lies sich der Twitter Link nicht öffnen. Aber das Profil ist nicht geperrt.

    Dein Design gefällt mir schonmal :) auch deine Qualität ist ziemlich gut. Auch wenn mir selbst Fortnite nicht gefällt. Jedem das seine und Fortnite ist eins der meist gespielten Games. Allerdings ist es schwierig aus der Masse hervor zu stechen. Wenn man da keinen krassen Skill hat würde ich fast sagen such dir ein neues Game.

    Keiner sagt das es leicht wird, auf Twitch erfolgreich zu werden. Man muss etwas ausgefallenes den Zuschauer bieten das sie da bleiben wollen und Spass dabei haben, dir zuzuschauen.
    Ich selbst hab die Erfahrung gemacht, das vulgäre Ausdrucksweisen nicht immer so gut ankommen. Aber wie du schon sagst, sowas rutscht einem hin und wieder mal raus, gerade bei Battle Royale Spielen :D

    Es wird immer geraten, einfach dran zu bleiben. Aber wie gesagt, aufgrund der Masse an Streamern auf Twitch ist es eine recht geringe Chance das man dort durchstarten kann.
    Ich weiß einfach nicht, was mir gefällt, alle Spiele die ich bis jetzt gesehen hab, gefallen mir nicht, oder finde keinen Hype dazu. Ich stehe ja eher auf Survival und Adventure, aber es gibt kein Spiel, worauf ich Lust habe. Man spielt ja, worauf man Lust hat, und nicht auf das, worauf man keine Lust hat.
    Ich verstehe nur nicht, was andere Streamer haben, was ich nicht hab.. Ich finde auch persönlich nichts an mir, worauf die Zuschauer stehen. Manche Streamer streamen 4 Wochen und haben schon rund 1000 Follower und im Schnitt 30 Zuschauer.

    Ja, generell ist Twitch eine große Plattform, aber wenn man schon in Gruppen ist, sollte man auch eine gewisse Unterstützung bekommen, findest du nicht? Ich bin Designer und bekomme fast wie keine Aufträge, wobei ich gut Designen kann.
    Also du musst schonmal deine Einstellung ändern. Wenn du dich selbst nicht magst, warum sollten das Zuschauer tun? Du musst dich selbst akzeptieren.
    Du wirst schon ein Spiel finden, was dir liegt und dir Spass macht.

    Warum das bei anderen Streamern funktioniert kann ich dir nicht sagen. Das ist ein Phänomen welches sich schwer erklären lässt. Ich kann nur raten und sagen das es die Sympathie ist die zählt. Ich gehe lieber zu jemanden wieder, der mich nett begrüßt hat und der mir von anfang an sympatisch rüber kam. Wenn ich den Streamer schon vom Reden oder von der Art nicht leiden kann, dann geh ich da auch nicht wieder hin. Ich versuche immer freundlich zu sein zu meinen Viewern und versuche auf den Chat zu achten, was bei manchen Games schwer ist.

    Werbung ist wichtig, aber die Leute sind halt nicht dazu verpflichtet, auf deinen Link zu klicken. Auch wenn man es sich wünschen würde.

    Zu Thema Designer: Was machst du denn, damit die Leute auf dich aufmerksam werden, das sie erfahren, das du Designer bist? Du musst dich selbst vermarkten können und mehr erstellen. Erstelle mehr Logos oder Overlays ohne Auftrag und hau die mit in dein Portfolio, sodass die Leute sehen ,das du noch mehr gemacht hast

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xlTheCrow ()

  • Deine Webseite wirkt auf mich schon mal direkt mysteri weil du kein Impressum hast. sollte aber vorhanden sein wenn du was verkaufen willst.

    bzgl. deiner streams, ich kann es dir nicht sagen, genau die selben fragen stelle ich mir auch ständig, und man muss es akzeptieren, manche menschen ziehen andere einfach an, warum?!

    wer weiss das schon. wobei ich ehrlich gesagt auch kaum bis wenig andere streams schaue, weil ich noch keinen entdeckt habe der mich so begeistert hat, dort regelmässig rein zu schauen.

    und muss auch schauen das angebot ist einfach zu gross, alleine gestern abend habe ich überlegt was ich machen kann?!

    die wahl zwischen podcast, YT, eine film schauen, ein buch lesen, mit freunden was essen gehen, zappen, zocken, uvm. ist einfach zu groß.
  • Moin,

    Zuschauer auf Twitch kriegen ist halt leider keine Selbstverständlichkeit.

    Es gibt heutzutage soooo viele Streamer, du kannst es dir nicht vorstellen.
    Es gibt scharenweise die einfach so aus Spaß streamen und sich nicht mal wirklich um Ihr Image kümmern.

    Du tust wahrscheinlich schon mehr als 70% aller (deutschen) Twitch Streamer.

    Das Problem ist einfach das du nicht beeinflussen kannst wie du als Streamer auf deine Zuschauer wirkst.

    Du bist ja nicht alleine mit diesem Problem - es gibt ja auch 1000. anderer Streamer die sich bemühen und bemühen und nirgends hinkommen.

    Mir geht es ja auch nicht anders. Ich hab durchschnittlich auch nur 5-7 Zuschauer, wovon auch viele nur Lurks sind. Und ich bin auch schon lange dabei und bemühe mich
    mit verschiedenen mitteln mich / meine Community zu Promoten. Das geht halt auch nur soweit wie die Leute mitziehen.

    Du musst halt entscheiden:

    Willst du jeden Stream eine Show hinlegen und gegebenenfalls andere Spiele als die du Spielen willst? Dann musst du mehr darauf aufbauen deinen Stream zu einer unterhaltenden Show zu machen. Mach viele Streams, wo Zuschauer mitspielen oder interagieren können - Community Streams eben. Mach Content der sich um deine Zuschauer dreht, spiele keine übrsättigten Spiele wie Fortnite etc.

    Als kleiner Streamer ist es halt unpraktikabel wenn du einfach nur Fortnite oder eins der anderen Spiele spielst die in der Top20 der Twitch Directory sind.
    Da wird dich kaum einer finden.

    Wenn du regelmäßig Nischen-Spiele spielst baust du ggf. auch eine Community auf.

    Ich hab zum Beispiel gestern Spyro für 4 Stunden gespielt und 5 Follower gewonnen.

    Soviele Follower würde ich nie kriegen wenn ich weiterhin WoW:Classic oder Apex Legends oder sowas spielen würde.

    Viele Streamer, mich eingeschlossen, Streamen hauptsächlich aus Spaß. Ich hab nach dem Feierabend keine Lust noch eine Riesen-Show bieten zu müssen.
    Ich spiele entspannt aus Spaß die Games, auf die ich gerade lust hab - und ich bin mir ziemlich bewusst dass ich mit den Spielen die ich derzeit spiele keine große Fan-Base aufbauen werde.

    Aber das ist mir halt auch wirklich nicht so wichtig. Klar will man mehr Zuschauer haben und eine Community aufbauen, aber durch simples streamen und zocken wird das halt sehr schwer.

    Es gibt natürlich noch viele andere Wege wie zum Beispiel sich einer stream-community anzuschließen, seine Sozialen Medien regelmäßig zu updaten, nebenher ein Youtube Kanal führen.

    Aber das alles ist halt extra Arbeit.
    Soziale Medien regelmäßig zu Posten kann stressig werden.
    Ein Youtube Kanal benötigt viel Zeit.
    Eine Streamer Community wird dir nichts bringen wenn du dich nicht beteiligst.

    Es gibt Tausende von Variabeln die positiv und negativ ins Streaming fallen.
    Die Hauptsache ist dass man Spaß hat und sich nicht an den Zahlen zerbeißt.

    Wenn man wirklich die Zahlen verfolgt, sollte man halt auch seinen Content anpassen.
    Durch das bloße Fortnite streamen kommt man nicht weit.^^

  • @DerKalteFrostii Du sagst du bist Designer? Weist du was wirklich gut ankommt? Kreativ Streams! Ich hab schon einige gesehen die malen, arbeiten mit Photoshop oder schreiben Codes live im Stream. Sowas schauen sich leute an. Und ich hab mir dein Instagram ansgeschaut. Talent hast du allemal. Du musst es nur den Leuten zeigen. Und dann kommen sicher auch Aufträge wenn du nur dran bleibst.

    Ach und...ich hab mir deine Panels angeschaut...solche Sachen wie "schreibt in den Chat, unterhaltet mich" sind fehl an Platz. Du sollst ja die Leute unterhalten, nicht umgekehrt ;)

    Aber überleg der das mal den Kreativstreams ;)
  • Guten Morgen,

    ich habe mich bisher noch nicht vergewissert wie deine Seite ist oder deine Streams. Das mache ich gerne im Nachhinein um zu sehen ob die Vermutung mal stimmt.

    Was viele Zuschauer mögen, und da spreche ich aus Erfahrung und Beobachtung in meinem Stream Bereich von mir und anderen Streamern die das gleich Streamen wie ich.

    Was die Zuschauer gerne haben ist, wenn sie auch was lernen können bei deinen Streams.. neue Infos horchen.. Tips und Tricks.

    Zum Beispiel bei Fortnite: Kennst Du die Fortnite Szene, weiss Du was dort gerade auch in den Ligen so abgeht und kannst darüber was erzählen? Welcher Char hat welche Vorteile... oder welche Waffe passt am Besten für diese Situation die man gerade drinn ist. Erkläre immer wieder ein bisschen was du gerade machst und wieso.. lass die Zuschauer Teil haben an deinen Gedankengänge. Somit bekommen sie Infos, die sie gerne hören wollen und auch eventuell Ihre Meinungen dazu Kund tun.

    Wenn ich nur einen Streamer sehe, der einfach stumm vor sich hin ballert und in der Gegend rumhüpft und ab und an Flucht, da habe ich irgendwie kein Mehrwert für mich, dieser Person zu zuschauen.

    Einbinden der Zuschauer in das Geschehen ist das, was Streamen ausmacht. Ansonsten kann man sich im Youtube fertig Videos Business niederlassen :)

    Aber wie man so schön sagt, dran bleiben und nicht aufgeben :)

    Grüsse
    Semila


    PS Nachtrag: Ich sehe du hast über 500 Follower.. da habe ich grad mal meine gemütlichen 200.. und kann meistens um die 20-50 viewer verbuchen per Stream.. schwankt halt wer sonst noch so streamt und als Konkurrenz da ist.

    Habe mir mal dein letztes Video angeschaut.. genau bis minute 23. Dann wurde es mir persönlich schon zuviel... Fazit aus meiner perspektive: Bitte als Kritik nicht als anmache verstehen. Bis zu dieser genannten Minute.. hast praktisch fast nichts gesagt, hast eine Kippe im Mund.. und am Schluss fluchst Du rum.. ich weiss nicht wo da etwa sein sollte, was mich daran hält weiter den STream anzuschauen. Eventuell gibts da Zuschauer die sowas gern sehen, dann ist es auch gut so.. aber ich bezweifle es. Das genannte Video von dir ist:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Semila ()

  • Semila schrieb:

    Guten Morgen,

    ich habe mich bisher noch nicht vergewissert wie deine Seite ist oder deine Streams. Das mache ich gerne im Nachhinein um zu sehen ob die Vermutung mal stimmt.

    Was viele Zuschauer mögen, und da spreche ich aus Erfahrung und Beobachtung in meinem Stream Bereich von mir und anderen Streamern die das gleich Streamen wie ich.

    Was die Zuschauer gerne haben ist, wenn sie auch was lernen können bei deinen Streams.. neue Infos horchen.. Tips und Tricks.

    Zum Beispiel bei Fortnite: Kennst Du die Fortnite Szene, weiss Du was dort gerade auch in den Ligen so abgeht und kannst darüber was erzählen? Welcher Char hat welche Vorteile... oder welche Waffe passt am Besten für diese Situation die man gerade drinn ist. Erkläre immer wieder ein bisschen was du gerade machst und wieso.. lass die Zuschauer Teil haben an deinen Gedankengänge. Somit bekommen sie Infos, die sie gerne hören wollen und auch eventuell Ihre Meinungen dazu Kund tun.

    Wenn ich nur einen Streamer sehe, der einfach stumm vor sich hin ballert und in der Gegend rumhüpft und ab und an Flucht, da habe ich irgendwie kein Mehrwert für mich, dieser Person zu zuschauen.

    Einbinden der Zuschauer in das Geschehen ist das, was Streamen ausmacht. Ansonsten kann man sich im Youtube fertig Videos Business niederlassen :)

    Aber wie man so schön sagt, dran bleiben und nicht aufgeben :)

    Grüsse
    Semila


    PS Nachtrag: Ich sehe du hast über 500 Follower.. da habe ich grad mal meine gemütlichen 200.. und kann meistens um die 20-50 viewer verbuchen per Stream.. schwankt halt wer sonst noch so streamt und als Konkurrenz da ist.

    Habe mir mal dein letztes Video angeschaut.. genau bis minute 23. Dann wurde es mir persönlich schon zuviel... Fazit aus meiner perspektive: Bitte als Kritik nicht als anmache verstehen. Bis zu dieser genannten Minute.. hast praktisch fast nichts gesagt, hast eine Kippe im Mund.. und am Schluss fluchst Du rum.. ich weiss nicht wo da etwa sein sollte, was mich daran hält weiter den STream anzuschauen. Eventuell gibts da Zuschauer die sowas gern sehen, dann ist es auch gut so.. aber ich bezweifle es. Das genannte Video von dir ist:
    Wie gesagt...zu viel Fluchen, zu viel "Alder", zu viel negative Einstellung im Sinne von "schaut eh keiner zu" und "was bringt das Streamen dann noch" ohne Witz...arbeite an dir...nimm dir zu Herzen was wir dir versuchen mit zu geben...fluchen tun wir alle mal, aber du musst Haltung bewahren und freundlich bleiben. Und wenn du sowieso schon Kopfschmerzen hast, dann lass den Stream gleich aus. Es bringt dir nichts und uns macht es keinen Spass dir zuzuschauen, wie du dich quälts und schlechte Laune hast.

    Und überleg dir das mit den Kreativ Streams...so wie Semila schreibt, wollen die Leute gerne was lernen und das können sie wenn du solche Streams machst wenn du wirklich gut bist mit deinen Designs etc
  • xlTheCrow schrieb:

    Semila schrieb:

    Guten Morgen,

    ich habe mich bisher noch nicht vergewissert wie deine Seite ist oder deine Streams. Das mache ich gerne im Nachhinein um zu sehen ob die Vermutung mal stimmt.

    Was viele Zuschauer mögen, und da spreche ich aus Erfahrung und Beobachtung in meinem Stream Bereich von mir und anderen Streamern die das gleich Streamen wie ich.

    Was die Zuschauer gerne haben ist, wenn sie auch was lernen können bei deinen Streams.. neue Infos horchen.. Tips und Tricks.

    Zum Beispiel bei Fortnite: Kennst Du die Fortnite Szene, weiss Du was dort gerade auch in den Ligen so abgeht und kannst darüber was erzählen? Welcher Char hat welche Vorteile... oder welche Waffe passt am Besten für diese Situation die man gerade drinn ist. Erkläre immer wieder ein bisschen was du gerade machst und wieso.. lass die Zuschauer Teil haben an deinen Gedankengänge. Somit bekommen sie Infos, die sie gerne hören wollen und auch eventuell Ihre Meinungen dazu Kund tun.

    Wenn ich nur einen Streamer sehe, der einfach stumm vor sich hin ballert und in der Gegend rumhüpft und ab und an Flucht, da habe ich irgendwie kein Mehrwert für mich, dieser Person zu zuschauen.

    Einbinden der Zuschauer in das Geschehen ist das, was Streamen ausmacht. Ansonsten kann man sich im Youtube fertig Videos Business niederlassen :)

    Aber wie man so schön sagt, dran bleiben und nicht aufgeben :)

    Grüsse
    Semila


    PS Nachtrag: Ich sehe du hast über 500 Follower.. da habe ich grad mal meine gemütlichen 200.. und kann meistens um die 20-50 viewer verbuchen per Stream.. schwankt halt wer sonst noch so streamt und als Konkurrenz da ist.

    Habe mir mal dein letztes Video angeschaut.. genau bis minute 23. Dann wurde es mir persönlich schon zuviel... Fazit aus meiner perspektive: Bitte als Kritik nicht als anmache verstehen. Bis zu dieser genannten Minute.. hast praktisch fast nichts gesagt, hast eine Kippe im Mund.. und am Schluss fluchst Du rum.. ich weiss nicht wo da etwa sein sollte, was mich daran hält weiter den STream anzuschauen. Eventuell gibts da Zuschauer die sowas gern sehen, dann ist es auch gut so.. aber ich bezweifle es. Das genannte Video von dir ist:
    Wie gesagt...zu viel Fluchen, zu viel "Alder", zu viel negative Einstellung im Sinne von "schaut eh keiner zu" und "was bringt das Streamen dann noch" ohne Witz...arbeite an dir...nimm dir zu Herzen was wir dir versuchen mit zu geben...fluchen tun wir alle mal, aber du musst Haltung bewahren und freundlich bleiben. Und wenn du sowieso schon Kopfschmerzen hast, dann lass den Stream gleich aus. Es bringt dir nichts und uns macht es keinen Spass dir zuzuschauen, wie du dich quälts und schlechte Laune hast.
    Und überleg dir das mit den Kreativ Streams...so wie Semila schreibt, wollen die Leute gerne was lernen und das können sie wenn du solche Streams machst wenn du wirklich gut bist mit deinen Designs etc
    Werde ich wohl mal tun, trotzdem danke für die ganzen Feedbacks.
  • Ich kenne genau dieses Problem.
    Auf Twitch habe ich ebenfalls seit 2 Jahren gestreamt, seit mehr einem Jahr regelmäßiger. MIttlerweile bin ich auf Mixer umgestiegen, da man dort viel besser mit dem Com interagieren kann.

    Ich baue mir also jetzt dort eine Com auf und hoffe dort zusammen mit der deutschen Mixer Com zu wachsen. Ich muss sagen ich bin minimal erfolgreicher dort und das hat einen ganz einfachen Grund. Auf Mixer ist die Zahl der Streamer erheblich kleiner und nochmal weniger Deutsche Streamer gibts dort. Das betrifft natürlich im gleichen Maße auch die Zuschauer. Bis jetzt jedoch bin ich auf Mixer zufriedener als auf Twitch. Ich muss kein Affiliate sein und schon Kohle machen können durch Bits und Subs. Was mir viel mehr gibt sind Zuschauer die meinen Stream aktiv schauen und Spaß haben.

    Twitch ist ein mega hartes Geschäft und dort braucht es entweder sehr sehr viel Glück oder ein sehr krasses Alleinstellungsmerkmal um schneller erfolgreich zu sein dort. Ich habe mir auch sehr viel Mühe gegeben und habe ebenfalls auch auf Instagram ein Profil über das ich meinen Kanal promote. Aber auch das nutzt nicht immer viel.

    Lass dich einfach nicht unterkriegen und arbeite hart weiter. Ich meine solange du dennoch Spaß am zocken hast, ist es zumindest die halbe Miete.
  • Ich habe gerade auf dein Twitch Profil geklickt und das erste was mir aufgefallen ist, du bist in einen Streamingteam! Mein 2ter Klick ging zum Team und ich habe gesehen das es sowohl deutsch als auch recht groß ist. Danach habe ich auf deine aktuelle Übertragungen geklickt und mir die ersten Minuten angeschaut und hatte 3 erste Eindrücke.
    1. Deine Begrüßung war etwas kurz und wirkte nicht sehr motiviert
    2. Deine Streamqualität ist nice wobei ich deine Stimme im Vergleich zur Musik etwas leise fand
    3. Du redest kaum!!!!

    Wie die meisten hier schon gesagt haben ist es schwierig in Mainstreamspiele gefunden zu werden aber du hast da dann doch noch eine Möglichkeit!
    Wieso suchst du dir kein anderen Spieler z.B. aus dem Twitch Team mit dem du Duo spielst? Du findest bestimmt jemanden mit dem du dich gut verstehst.
    Das würde direkt das Problem mit dem zu wenig reden beheben und ihr könntet euch gegenseitig unterstützen.

    Um weitere Tipps zu geben fühle ich mich selber noch etwas zu unerfahren um ehrlich zu sein, aber das integrieren in communitys und zusammen spielen ist wahrscheinlich der Hauptgrund das ich nach 3 Monaten Affliate wurde. Deswegen lege ich dir als Tipp ans Herz einfach mal zu schauen ob du Leute findest mit denen du dich gut verstehst und mal was zusammen machen kannst.

    Der Tipp mit den Kreativ streamen fand ich auch recht nice schließlich bist du ja Designer deswegen vermute ich auch das du eine gewisse Leidenschaft dafür hast!

    Auch das Motivation und Selbstbewusstsein aufbessern ist eine sehr gute Idee das hilft nicht nur als Streamer sondern im ganzen Leben, wenn ich einen Stream öffne und sehe das die Person voller Freude und Leidenschaft ist komme ich meistens ein zweites mal wieder, auch wenn das Spiel mich nur halbwegs anspricht.

    Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Weiterentwicklung als Streamer, da du dich selbst fragst wie du dich verbessern kannst wirst du sicher auch eine Antwort finden hehe