Gaming Vids erstellen (Guide?)

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Streamer,

    ich möchte in 4 Wochen anfangen regelmäßig Content zu einem bestimmten Spiel zu machen.
    Das ganze soll auf meinem Youtube Kanal stattfinden.
    Könnt ihr mir hierzu einen sogenannten "Ultimate" Guide empfehlen, wie man solche Vids am besten erstellt?
    (Thumbnails, Audio Aufnahme und Edit, Vid Aufnahme und Edit, Tipps und Tricks, usw...)
    Vielen Dank.
    Euer Shoot2loot
  • Beliebte Programme zur Aufnahme von Spielen:

    OBS
    Shadowplay
    Fraps

    Beliebte Programme zum schneiden von Videos:

    Hitfilm Express (Beginner)
    Sony Vegas (Beginner)
    Adobe Premiere (Advanced)



    Frage -
    Hast du dich schon selbstständig informiert?

    Ansonsten Youtube / Google Suchvorschläge für dich:

    Video Cutting Tutorial [programm]
    Video Editing Tutorial [programm]
    Game Capture Tutorial [programm]

  • Hi Shoot2loot,

    ganz kurz ich empfehle dir lerne mit Adobe Premiere umzugehen. Wenn du mit diesem Programm klar kommst dann kannst
    so ziemlich jedes Videocut Programm bedienen. Alle Programme sind ungefähr gleich aufgebaut und haben eine Timeline und ein Cuter. Ist quasi wie Auto fahren kannst du ein Opel fahren kannst du auch eine Benz fahren.

    Ich benutzte gerade Davinci Resolved 15 gibt es for free bei chip.de und das ist ein Profi Programm und ist im Grunde grob wie Adobe Premiere.

    Ein nice Weekend dir.
    Freunde des elektronischen Volkssports

    ich freue mich auf euren Besuch. :dance:

    Gruß Cpt.Nomec

    -----STREAM KANAL-----

    twitch.tv/cpt_nomec

    -----SCHEDULE-----

    Di 20.00 - 22.00 Uhr
    Mi 20.00 - 22.00 Uhr
    Do 20.00 - 22.00 Uhr
  • Einen ultimativen Guide gibt es nicht. Ich nutze OBS zur Aufnahme CQP 10. Bei der Aufnahme bloß nicht auf CBR mit fester Bitrate gehen. Das ist Murks und sollte nur für Streams gemacht werden. Ansonsten Farbraum auf 709 und maximal stellen. Wird oft übersehen.
    Für Schnitt nutze ich DaVinci Resolve. Vorsicht! DaVinci kann keine mkv-Dateien lesen. Vorher mit OBS remuxen oder gleich in mp4 aufnehmen. Export dann in 1440p oder 1800p, damit YouTube den besseren Encoder nutzt. Sorgt für bessere Qualität und weniger Fragmente.
    Thumbnails mach ich mit Photoshop, du kannst aber auch Canvas, Gimp, Paint.net oder jedes andere Programm nutzen. Schau dir die empfohlenen Größen und Dateiformate an und gut ist.

    Letzter Tipp. Passe die Texte ordentlich an! Das Ganze nennt sich SEO, also Suchmaschinenoptimierung. Dein Content kann noch so geil sein - wenn sich niemand findet, nutzt es nichts. Passe den Dateinamen von Video und Thumbnail an, füge unter Umständen Untertitel hinzu und wähle einen guten Titel und eine aussagekräftige Beschreibung. Tags solltest du angeben, aber da diese nicht mehr so wichtig sind und kaum mehr Auswirkungen auf die Suche haben, solltest du nicht zu viel Zeit damit aufbringen. Der Titel ist und bleibt der wichtigste Punkt! Den kannst du übrigens jederzeit ändern. Lohnt sich manchmal.
    Ich hau gern ein paar längere Tags rein, zum Beispiel ganze Fragen oder Sätze (also so wie man eben sucht) und sehe dann mit TubeBuddy direkt, wenn Tags gut ranken. Falls bestimmten Tags gut sind, versuche ich, sie sinnvoll im Titel einzubinden.

    Bisschen abgeschweift, aber hoffentlich hilft es. Tutorials zu den einzelnen Programmen und Methoden gibt‘s auf YouTube zur genüge.
  • Moin,

    vieles wirst du dir auch selber aneignen müssen, aber da gibt es dochgenug vid´s bei Youtube.de ??? Oder nicht????

    Davinci Resolve macht in meinen Augen Sinn zu nutzen da es "KOSTENLOS" ist UND gut ist. Man beachte:

    Game of Jones schrieb:


    Für Schnitt nutze ich DaVinci Resolve. Vorsicht! DaVinci kann keine mkv-Dateien lesen. Vorher mit OBS remuxen oder gleich in mp4 aufnehmen. Export dann in 1440p oder 1800p, damit YouTube den besseren Encoder nutzt. Sorgt für bessere Qualität und weniger Fragmente.
    Und Tuts für Thumbnails gibt es doch auch on Mass. Ich würde sonst mir ein X beliebiges Bildbearbeitungsprogamm Deiner Wahl schnappen. Aus dem Video ein Screenshot machen und bearbeiten. Für den Anfang ein Top Thumbnail. Wichtig ist Fang erstmal an :)

    Learnig by Dooing, Dooing, Dooooing ;) :happysmile:
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Twitch
    YouTube Channel
    Twitter
    Instagram: ClaysLeague
    :phatgrin:
  • Game of Jones schrieb:

    Einen ultimativen Guide gibt es nicht. Ich nutze OBS zur Aufnahme CQP 10. Bei der Aufnahme bloß nicht auf CBR mit fester Bitrate gehen. Das ist Murks und sollte nur für Streams gemacht werden. Ansonsten Farbraum auf 709 und maximal stellen. Wird oft übersehen.
    Für Schnitt nutze ich DaVinci Resolve. Vorsicht! DaVinci kann keine mkv-Dateien lesen. Vorher mit OBS remuxen oder gleich in mp4 aufnehmen. Export dann in 1440p oder 1800p, damit YouTube den besseren Encoder nutzt. Sorgt für bessere Qualität und weniger Fragmente.
    Thumbnails mach ich mit Photoshop, du kannst aber auch Canvas, Gimp, Paint.net oder jedes andere Programm nutzen. Schau dir die empfohlenen Größen und Dateiformate an und gut ist.

    Letzter Tipp. Passe die Texte ordentlich an! Das Ganze nennt sich SEO, also Suchmaschinenoptimierung. Dein Content kann noch so geil sein - wenn sich niemand findet, nutzt es nichts. Passe den Dateinamen von Video und Thumbnail an, füge unter Umständen Untertitel hinzu und wähle einen guten Titel und eine aussagekräftige Beschreibung. Tags solltest du angeben, aber da diese nicht mehr so wichtig sind und kaum mehr Auswirkungen auf die Suche haben, solltest du nicht zu viel Zeit damit aufbringen. Der Titel ist und bleibt der wichtigste Punkt! Den kannst du übrigens jederzeit ändern. Lohnt sich manchmal.
    Ich hau gern ein paar längere Tags rein, zum Beispiel ganze Fragen oder Sätze (also so wie man eben sucht) und sehe dann mit TubeBuddy direkt, wenn Tags gut ranken. Falls bestimmten Tags gut sind, versuche ich, sie sinnvoll im Titel einzubinden.

    Bisschen abgeschweift, aber hoffentlich hilft es. Tutorials zu den einzelnen Programmen und Methoden gibt‘s auf YouTube zur genüge.
    Vielen Dank erstmal für all eure Antworten. Super Sache hier :)
    Wegen der Aufnahme, da läufts direkt über Avermedia LGP 2 ( werde auf das Format MP4 achten)
    Für Thumbnails werde ich zunächst Canvas oder GIMP austesten. Auf ein Videointro werde ich am Anfang verzichten. Das muss noch nicht sein mit 4 Abos :)
    Das Thema SEO finde ich echt interessant. Was ich so aus dem ganzen rauslesen kann: Titel Auswahl ist Prio 1, Tags im Trend über Tubebuddy rausfinden und verwenden und eventuell Untertitel einsetzen.
    Das sind echt gute Anhaltspunkte für einen bis dato youtube Konsumer.
    Vielen Dank an all eure Antworten.
    Grüße,
    Shoot2loot
  • Beschreibung und Titel solltest du immer ordentlich ausfüllen.

    Tags und Untertitel kann man machen, da sollte man aber nicht übertreiben. Wenn du täglich Let’s Plays hoch lädst, lohnt sich der Aufwand kaum, bin ich ehrlich. Wenn du seltener kürzere Videos machst, sind Untertitel schon hilfreich. Die werden auch durchsucht. Gerade bei Spieletiteln wird es in deutsch nicht immer richtig erkannt. Manchmal langt es auch schon, die ersten paar Sekunden und die letzten in den automatischen Untertiteln anzupassen, damit der Titel stimmt. ;)
  • Game of Jones schrieb:

    Einen ultimativen Guide gibt es nicht. Ich nutze OBS zur Aufnahme CQP 10. Bei der Aufnahme bloß nicht auf CBR mit fester Bitrate gehen. Das ist Murks und sollte nur für Streams gemacht werden. Ansonsten Farbraum auf 709 und maximal stellen. Wird oft übersehen.
    Für Schnitt nutze ich DaVinci Resolve. Vorsicht! DaVinci kann keine mkv-Dateien lesen. Vorher mit OBS remuxen oder gleich in mp4 aufnehmen. Export dann in 1440p oder 1800p, damit YouTube den besseren Encoder nutzt. Sorgt für bessere Qualität und weniger Fragmente.
    Thumbnails mach ich mit Photoshop, du kannst aber auch Canvas, Gimp, Paint.net oder jedes andere Programm nutzen. Schau dir die empfohlenen Größen und Dateiformate an und gut ist.

    Letzter Tipp. Passe die Texte ordentlich an! Das Ganze nennt sich SEO, also Suchmaschinenoptimierung. Dein Content kann noch so geil sein - wenn sich niemand findet, nutzt es nichts. Passe den Dateinamen von Video und Thumbnail an, füge unter Umständen Untertitel hinzu und wähle einen guten Titel und eine aussagekräftige Beschreibung. Tags solltest du angeben, aber da diese nicht mehr so wichtig sind und kaum mehr Auswirkungen auf die Suche haben, solltest du nicht zu viel Zeit damit aufbringen. Der Titel ist und bleibt der wichtigste Punkt! Den kannst du übrigens jederzeit ändern. Lohnt sich manchmal.
    Ich hau gern ein paar längere Tags rein, zum Beispiel ganze Fragen oder Sätze (also so wie man eben sucht) und sehe dann mit TubeBuddy direkt, wenn Tags gut ranken. Falls bestimmten Tags gut sind, versuche ich, sie sinnvoll im Titel einzubinden.

    Bisschen abgeschweift, aber hoffentlich hilft es. Tutorials zu den einzelnen Programmen und Methoden gibt‘s auf YouTube zur genüge.
    Hab jetzt mal angefangen mit Davinci Resolve zu arbeiten, erstes Feedback: Mega geiles Tool
    Wenn man sich die Zeit nimmt 15min lang ein Einsteiger Tutorial anzuschauen sind die Grundlagen schnell drin.

    Allerdings hab ich ein kleines Problem, evtl kannst du da weiter helfen:
    Ab und an wird bei meinen eingespielten Videos Media offline in rot angezeigt..
    Wieso passiert das und wie kann ich das beheben? Kann das ja auch nicht mal raus schneiden...
  • Game of Jones schrieb:

    Das passiert, wenn die eingefügte Datei nicht mehr abrufbar ist. Das kann vorkommen, wenn du den Dateinamen änderst oder die Datei verschiebst. Ist anders als bei Photoshop, wo du Dateien einfügen und dann quasi löschen kannst. Bei DaVinci muss alles da bleiben, wo es ist/war.
    also bei mir war wohl das Problem ein anderes.

    Ich nehme per H 264 auf, da das einfach ruckelfreier bei mir läuft.
    Sobald ich die Dateien direkt als MP4 aufnehme und in Resolve einfüg, kommt die Fehlermeldung Media Offline und das Video wird „brüchig“ bzw durch diese Fehlermeldung teils unterbrochen.
    Sobald ich das Video als FLV aufnehme und dann in OBS im Nachhinein in MP4 remuxe, funktioniert alles in Resolve einwandfrei.

    Vielleicht für den ein oder anderen interessant, der die selbe Erfahrung gemacht hat.