Airline Erfahrungen

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi Leudde :flushed:

    Da die Urlaubszeit da ist und viele in den Urlaub fliegen wollt ich mal ein Thread eröffnen wo wir gemeinsam unsere schlimmsten, lustigsten, coolsten oder seltsamsten Momente mit einer Airline teilen können. Ich würde dann dementsprechend den Anfang machen:

    Es war einmal ... :nerd: (Achtung: Wall of Text incoming)

    Spoiler anzeigen

    ... eine Kyy, 19. Ich war (mal wieder) in Italien mit meinen Eltern. Hatten gemeinsam die Familie besucht, Strand gegönnt und was man noch sonst so im Urlaub macht :hihi: Leider musste ich aufgrund meiner Arbeit früher losdüsen und so ist es dann dazu gekommen, dass ich zum ersten Mal einen Flug gebucht und genommen habe. Eine unkompliziertere und schnellere Möglichkeit aus den Apuglien zurück in die Schweiz (mein damaliges Zuhause) gab es nicht.

    Tag des Abfluges; ich war schon bissl nervös, weil ich noch nie geflogen bin und keine Ahnung hatte was auf mich zukommt. Nochmal in der App gechekt wie der Flugstatus aussieht und dann schon das 1. schlechte Omen: 1 Stunde Verspätung.
    "Na gut, ist halt so", dacht ich mir und am Flughafen bin ich dann erstmal mein Koffer abgeben. Die nette Dame am Schalter teilte mir jedoch mit, dass sie von keiner Verspätung Bescheid weiss und dass wir pünktlich los fliegen sollten.

    Ab durch die Sicherheitskontrolle zum Gate und da sass ich also ... und die Warterei begann. Die Abflugszeit kam immer näher und so langsam dachte ich mir: "mh, wahrscheinlich fliegen wir doch nicht pünktlich". So kams dann auch. 5 min vor dem geplanten Abflug schaltete sich am Gate Bildschirm die Mitteilung auf, dass wir 1 Stunde später losfliegen werden.
    -- 1 Stunde später -- immer noch kein Abflug in naher Sicht. Es wurde für weitere 30 min verschoben. Nach bereits 1h30 Verspätung ging dann das Boarding doch los und wir konnten in den Flieger.

    Da sass ich also, angeschnallt super nervös und dann die Durchsage das Kapitäns: "an unserem Zielort in der Schweiz ist ein Unwetter. Können noch nicht starten. Werden weitere 30 min hier warten müssen". Und so ging die Warterei weiter. Nach 2h00 Verspätung hoben wir dann doch ab Richtung Schweiz. Eine Flugzeit von ca. 1h05 war geplant.

    Kurz vor unserem Zielort dann der Brüller: Airport nimmt keine Flüge mehr an, da er mittlerweile geschlossen hat (?). "Wir werden in Frankreich landen und dann mit dem Bus von dort aus zurück in die Schweiz" Da ich absolut kein Plan hatte und mehr Infos haben wollte, fragte ich ein älteres Paar neben mir, ob sie denn wüssten wie weit der alternative Flughafen nun weg ist. "Och Kindchen, keine Sorge das ist vielleicht höchstens 20-30 min entfernt", entgegnete mir das ältere Pärchen, dass btw. bisschen angetrunken war.

    Also landen wir in Frankreich, warten auf unsere Koffer, werden durch einen verlassenen und dunklen Flughafen geführt bis hin zu den Bussen, die uns zurück in die Schweiz bringen sollten.

    ...

    2-3 Stunden später kam ich dann also endlich am Zielflughafen an. Als Entschädigung: 1 Essensgutschein für den nächsten Flug.
    Da ich nun meine Anschlusszüge bereits alle verpasst habe muss ich also nun irgendwo übernachten und begebe mich zu einem nahe gelegenen Hotel. Dort teilte mir dann bemitleidend mit, dass eine andere Airline aufgrund des gleichen Problemes (Unwetter) nicht fliegen konnte und daher ein anderes Hotel in der Nähe ausgebucht hat um jedem einzelnen Fluggast ein Zimmer anzubieten.

    Und so stand ich also da ... mit meinem Essensgutschein für den nächsten Flug...

    So kam es also, dass ich durch meinen allerersten Flug zwar nicht die Lust dran verloren habe (Gott sei Dank) aber auf jeden Fall die Lust an Billigairlines.

  • Krasse Geschichte :o

    Nunja dann teile ich mal was mir erst in den letzten paar Tagen passiert ist :D

    Letzte Woche (11.7.) war mein erster Flug den ich je hatte. Ich war super aufgeregt, dieser war von der EasyJet. Es hat auch alles super funktioniert. Es gab keine Probleme nach London (mein Urlaubsziel) und der Flug ging direkt von Wien nach London ^^ Also erster Flug: War ein Super Erlebnis! :)

    Doch dann nach einer Woche in London mussten wir wieder (meine Familie und ich) nach Hause und am Flughafen Gatwick hatten wir unseren Flug verpasst ... Grund: Meine Eltern und mein Bruder wurden bei der Sicherheitskontrolle auf die Seite genommen und auch der Koffer wurde nochmal extra Kontrolliert weil da anscheinend eine Wundsalbe drinnen war die die Engländer nicht kannten. (Waren aber 100ml etc. ... alles okay)

    Dann war der Gate noch am *** der Welt vom Flughafen und dann kam es so ... Flug verpasst. Also fragten wir nach, was man nun tun kann .. man schickte uns dann vom Gate zum Customer Service, der war bei den Abholstationen von den Koffern - wieder einmal um den kompletten Flughafen. Mit uns kam auch eine Frau die sagte, ihr Flug war übergebucht. Ihre Familie flog dann irgendwo hin nur sie musste da bleiben, weil kein Platz mehr im Flieger war. Da dachte ich mir auch nur "aha ... okay ... interessant, dass so etwas passieren kann..". Wie dem auch sei, der EasyJet Customer Service sagte zu uns sie könnten uns einen neuen Flug anbieten nur das würde pro Person 90 Pfund kosten (Verwaltungsgebühren oder so), was recht teuer ist daher wir 4 Personen sind .. doch dann sagte uns der Mann am Schalter der nächste Flug nach Wien wäre erst am Donnerstag (2 Tage später) und dann haben wir gefragt ob es von einer anderen Airlane doch nicht auch noch Flüge gibt, da schickte er uns zu einem anderen Stand. Dort sagte man uns dass es zwar Flüge am Tag darauf gäbe, doch die waren sehr sehr teuer und auf einem anderen Flughafen. Meine Eltern waren mit ihren nerven eh schon am ende und dann suchten sie mit dem Handy einen neuen Flug. Sie fanden einen von den Eurowings, doch dort mussten wir in Köln umsteigen und der Flug ging auch erst am nächsten Tag und von einem anderen Flughafen ... . Wir versuchten jetzt eh schon zu sparen, aber ein Bus Ticket oder Taxi zum anderen Flughafen hätten auch wieder ~100 Pfund gekostet und dann hab ich meinen Eltern "Uber" erklärt. Ich selber habe Uber auch noch nie benutzt, aber ich habe in den Zeitungen gelesen und auch schon von Freunden gehört, dass die Fahrer immer nett seien, auch die Autos schön und gepflegt seien und die Fahrten auch recht günstig wären. Also habe ich mir Uber mal angeschaut und so bestellten wir uns ein Uber .. hat uns dann bisschen weniger als 60 Pfund gekostet (+ 2 Pfund Trinkgeld). So hatte ich auch meine erste fahrt mit Uber :) Auto war top und der Fahrer auch sehr nett :) Naja so waren wir dann am anderen Flughafen und mussten dort übernachten.

    Was ich vielleicht auch noch dazu sagen muss, ist dass wir unsere Koffer abgeben mussten, daher das Handgepäck der EasyJet größer ist als die von der Eurowings (neuer Flug) .. so haben wir auch noch zusätzlich die Koffer abgeben müssen. Nach einem langen Tag und einem kurzen Stop in Köln waren wir dann in Wien und dort gab es wieder das nächste Problem: Mein Koffer war weg. Heute (19.7) haben wir den Anruf bekommen und er sollte zwischen 19:15 und 23:30 zu uns nach Hause gebracht werden.

    Alles in einem: War ein toller Urlaub. Dass wir den Flug verpasst haben ist zwar schrecklich und das hat uns dann ca. 1.000€ gekostet aber uns geht es allen gut und ich konnte auch ein bisschen den Unterschied zwischen EasyJet und EuroWings bzw GermanWings spüren.

    EasyJet: Großes Handgepäck, reicht für eine Woche Urlaub.
    GermanWings: Hat ein tolles Entertainment Packet für den Flug. Man konnte im Flugzeug mit dem Wlan verbinden und dann hatte man Zugriff auf ein paar Filme, Serien, Spiele, ... und die waren auch mit den Filem Up to date sprich die hatten in der Bibliothek Red Sparrow, Das Dschungelbuch (neu), Maze Runner 3 (Hab ich mir angeschaut :D ) und vieles mehr ^^
    Name lautet Patrick.
    Aber im Internet nennt man mich Ross.
  • Ich bin erst ein einziges mal geflogen, nach England. War übelst nervös weil ich eigentlich Höhenangst habe.

    Scheinbar fanden die das an der Kontolle verdächtig :D

    Haben erstmal alles kontrolliert :D
    Ich fands witzig, sie wohl nicht ;D