Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen!

    Ich habe mir einen neuen PC zusammengebaut:

    Ryzen 9 3900x,
    Nvidia GeForce 2080 super,
    Gigabyte Aorus ultra Mb und
    16 GB RAM - 3200 mhz.
    Die RAM sind die alten. Ich warte auf meine neuen (32gb 3600mhz).

    100k DSL Leitung

    Jetzt meine Frage. Ich habe mir einen neuen PC gekauft, weil ich neben wow auch spiele wie pubg streamen möchte. Leider habe ich hier weiterhin leichte lags bzw. es läuft einfach nicht flüssig.

    Ich Streame mit obs Studio. Vermutlich braucht ihr hier noch die Einstellungen?
    60 FPS
    1920x1080
    264 codierer (müsste der für CPU sein)
    Bildrate ca. 4000-6000

    Pubg Auflösung mittel bis hoch.
    In wow oder dota habe ich keine Probleme auf höchsten Auflösungen

    Könnt ihr mir sagen, an was das liegt?

    Hier noch ein Stream. Bei einer Stunde fange ich dann mit pubg an und es läuft einfach nicht flüssig genug:

    twitch.tv/wulffn/v/670599615?sr=a&t=3588s

    Beste Grüße und vorab lieben Dank für die Hilfe!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wulffn ()

  • Hi,

    hast du Lags im Game oder Lags im Stream? Also ich kann keine Lags erkennen in deinem VOD.
    Du kannst allerdings, da du eine RTX 2080 hast, über den NVENC Codierer gehen, das wird unter umständen besser laufen als x264.

    dann ist mir noch aufgefallen, das man deinen Teammate nicht hört.

    Desweiteren ist mir aufgefallen, das copyright geschützte Musik nutzt...solltest du vielleicht auch nicht machen seit der letzten DMCA Banwelle. NCS musik kann man abspielen oder aber auch Herris Heller. Der macht eigene Musik und stellt sie Streamer zur verfügung.

    100k DSL, aber was ist dein Upload? wenn du 10k Upload hast, dann stell ruhig die Bitrate höher. Besonders für 1080p streaming solltest du schon mehr als die 4500k bitrate haben.
  • Danke für die Antwort!

    Ich habe Ingame Lags. Hast du hier evtl. nen Tipp? Ich habe mir extra einen 12kerner gekauft, damit ich streamen, spielen und den cpu entsprechend auslasten kann. Deswegen bin ich auch auf den ryzen und nicht den Intel 9900 gegangen. Meine Ts Leute habe ich grundsätzlich nicht im Stream (gewollt). Das mit der Musik werde ich abstellen bzw. Nutze ncs. Upload liegt bei der Norm für ne 100k Leitung (habe ich gerade nicht parat, sry). Das war mein erster Test nach dem Zusammenbau. Hatte auch noch Soundprobleme etc. die mittlerweile behoben sind.
  • Dann stell dich regelmäßig auf nervende Fragen ein "Mit wem redest du da?" :D und so ... würde mich persönlich stören...

    Bezühlich der Laggs...wie gesagt...du kannst über NVENC streamen, die besitzen die aktuellsten Encoderchips und profitieren am meisten von dem NVENC (new) im OBS. Damit hat man sehr wenig bis kaum Leistungseinbußen bei besserer Qualität.
  • Das werde ich probieren. Glaube mir, der Unfug der teilweise im TS kommt ist in keinem Stream erlaubt ;) aber danke. Mir geht es hier ja primär um das setup und bei aller Liebe, denkst du wirklich dass der CPU nicht ausreicht für Game und Stream? Das muss aus meiner Sicht an etwas anderem liegen... Ohne Stream ist natürlich alles wunderbar.

    Ich hoffe natürlich auf weitere Anregungen :)
  • Ich würde ggf. auch mal den Game Mode in Windows deaktivieren.
    Bitte in der OBS Log auch dann schauen, ob er wirdklich aus ist.
    Bis vor einer Weile hieß es, dass der Game Mode angeschaltet bleiben soll, das hat sich aber glaube ich gedreht.
    Ich habe auch den 3900X mit einer 2070.
    Bei mir sind es laggs beim Aufnehmen aber im Spiel ist alles jut. Denke dass es am Game Mode liegt, da ich eigentlich keine verworfenen Frames habe.
    Ist bei mir aber nicht durchgehend sonder spontan und ohne wirkliches Grund.
  • Ich hätte da auch direkt mal eine Frage.

    • Ich besitze eine ryzen 7 3800k 8kerne zu 3.90hz
    • Rtg 2070 super
    • 16gb ram.
    Nun meine Frage. Sollte ich mein stream, den ich aktuell auf 840p streame über gpu oder CPU laufen lassen. Kenne mich da leider nicht so aus.

    Vielen Dank im voraus.
  • @Gerdi_Laus

    Über was du streamst hängt meiner Erfahrung nach davon ab, wie CPU und GPU ohne dem Stream beansprucht werden.

    Wenn ich bei meinem Setup spiele habe, wo schon ohne Stream die GPU bei 85%+ ist, dann werde ich diese nicht streamen lassen. Wenn im anderen Fall die CPU auf 85%+ ist, dann ich diese nicht streamen lassen.

    Irgendwie mag er meine Signatur nicht laden (der 5820k und das MSI X99A Sli Plus sind seit samstag nicht mehr im System):

    3900x @ Eisbaer LT360 | B550 Aorus Pro | Crucial Ballistix 32GB 2400 | Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC | BQ! DPP 11 550W CM | Acer Predator XB241 180Hz G-Sync | MG10XU Shure SM7B | Essence STX + DT 880 | Win 10 Pro x64

    My Twitch Channel | Discord for Stream
    Energiesparplan Zen2 (Ryzen 3000)
    i7 5820k 4.3 Ghz | Eisbaer LT 360 | MSI X99A SLI Plus | Crucial Ballistix Sport 32GB 2400 | Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC | BQ! DPP 11 550W CM | Acer Predator XB241 180Hz G-Sync | MG10XU Shure SM7B | Essence STX + DT 880 | Win 10 Pro x64

    Twitch personal Discord
    PrimeNight-Community Discord
  • Naja, auch wenn die GPU bei 80% ist oder höher kann man trotzdem den Stream über die GPU encoden lassen, zumindest bei den neuen Nvidia Karten.
    Das Encoden läuft nämlich über einen eigenen Chip und nicht über den normalen GPU Chip welcher z.B. beim Spielen genutzt wird.

    Lediglich sollte man schauen wie viele Streamelemente man nutzt, also Alerts, Grafiken, Animationen usw.
  • M0inster schrieb:

    Naja, auch wenn die GPU bei 80% ist oder höher kann man trotzdem den Stream über die GPU encoden lassen, zumindest bei den neuen Nvidia Karten.
    Dies ist jedoch sehr von dem Spiel und den Ingame-Einstellungen abhängig in wie weit sich die 80% oder höher auswirken.

    Als Beispiel:

    Spiele ich CoD Warzone

    Uncapped bin ich bei 180 FPS = 95%
    G-Sync aktiv 144 FPS = 80 - 90% Auslastung
    Capped auf 100 FPS = bin ich bei 47 - 66% Auslastung

    Meine Settings sind für BR Spiele üblich auf lowester Grafik um mehr sehen zu können mehr FPS haben zu können (auch wenn ich sie gecapped habe)

    mit G-Sync aktiv bzw. Cap auf 100 FPS kann die GPU noch streamen, dagegen wird meine RTX 2080 es schwer haben zu streamen wenn sie ohne stream schon 95% ist.

    Ich möchte damit nur aufzeigen, dass nvnenc (new) zwar gut ist, doch wenn das Spiel mehr was von der GPU als CPU will dann hat nvenc (new) leider dass nachsehen wenn man mehr als 60FPS ingame haben mag und die FPS nicht gecapped werden sollen.
    i7 5820k 4.3 Ghz | Eisbaer LT 360 | MSI X99A SLI Plus | Crucial Ballistix Sport 32GB 2400 | Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC | BQ! DPP 11 550W CM | Acer Predator XB241 180Hz G-Sync | MG10XU Shure SM7B | Essence STX + DT 880 | Win 10 Pro x64

    Twitch personal Discord
    PrimeNight-Community Discord
  • Gerdi_Laus schrieb:

    @Game of Jones wie meinst du das "qualitativ auf x264 Medium? Versteh ich das richtig, dass damit über CPU streamen bessere Qualität abwirft?
    Nur wenn du mit mehr als Medium streamst, also beispielsweise Slow. Der Unterschied ist aber nicht so groß, die CPU wird aber deutlich stärker beansprucht. Kannst du ja mal probieren, aber denke, das könnte (je nach Game) etwas knapp werden.

    Bei deiner Hardware gibt es eigentlich keinen Grund, nicht über die GPU zu streamen. Die Zeiten von x264 Single-PC-Streams sind seit Turing eigentlich vorbei.

    Was @NerdmitHerz meint, ist, dass NVENC zwar wenig Auslastung benötigt (meist so 3-5 %), aber wenn das Game schon bei 90 oder 95 % ist, wird‘s halt eventuell eng. Natürlich kann man dann versuchen, über die CPU zu streamen und das kann sicher in manchen Fällen was bringen, aber da die meisten Games CPU und GPU beanspruchen und du die CPU-Auslastung halt nicht sonderlich beeinflussen kannst. Die GPU-Auslastung kannst du dahingehen durch Runterschrauben der Settings oder FPS-Cap anpassen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Game of Jones ()

  • @Gerdi_Laus Wenn du deine Spiele eh auf 60FPS cappst, dann sollte deine Grafikkarte nicht in die von mir gezeigten Bereiche kommen. Es sei denn natürlich du willst die Spiele in Sehr Hoch - Ultra und deine Monitor hat eine höhere Auflösung als 1920x1080p dann kann kann schon passieren dass deine GPU in die höhere Auslastung wandert. Wenn dies so ist und dein 3800x kaum belastet wird, dann würde ich ihn nutzen zum streamen.

    Ich nutze aktuell meine RTX 2080 um alle meine Games in 900p60FPS zu streamen, jedoch nur aus dem Grund weil ich meine AIO für meinen 3900x nicht nutzen kann da ich auf ein AM4 Kit warte. Zudem hab ich meinen 3900x künstlich kastriert und PBO bzw. CPB im BIOS deaktiviert, da sonst der Boxed-Kühler Turbine spielen würden wenn der der 3900x streamen sollte ohne entsprechende Kühlung.

    Die Qualität in meinem Fall sieht per x264 schon besser aus als wenn ich per nvenv (new) streame, jedoch ist mein eingestellter Upload bei 7200. Dazu sei gesagt, dass ich meine Spiele meistens Uncapped oder Capped auf 144 Hz (G-Sync) spiele. Hab mit Freunden den vergleich Cod Warzone 900p60FPS x264 medium vs nvenc (new) gemacht.


    Game of Jones schrieb:

    Die Zeiten von x264 Single-PC-Streams sind seit Turing eigentlich vorbei.

    Seit der Einführung von 3900/3950x ist dies widerlegt worden, hab 2 Freunde im Freundeskreis mit 3950x + 2080ti. Wo der Stream via x264 besser aussieht als per nvenc (new)
    i7 5820k 4.3 Ghz | Eisbaer LT 360 | MSI X99A SLI Plus | Crucial Ballistix Sport 32GB 2400 | Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC | BQ! DPP 11 550W CM | Acer Predator XB241 180Hz G-Sync | MG10XU Shure SM7B | Essence STX + DT 880 | Win 10 Pro x64

    Twitch personal Discord
    PrimeNight-Community Discord
  • Die beiden Prozessoren hat er aber nicht.

    Hinzu kommt, dass bei der Wahl, ob bessere CPU oder GPU man immer die GPU vorziehen sollte. Mit ner schlechten CPU und guter GPU kannst du mit NVENC noch gut Streamen. Mit einer schlechten GPU und guter CPU kannst du zwar über die CPU streamen, aber das sieht halt kacke aus dann, weil du in low spielen musst.
  • Kaum einer kauft sich einen 3600x und baut dann nur eine low-range-karte ein

    PS Kumpel von mir hat nen 3700x + GTX 1080 und streamt via x264, obwohl nvenc (new) seit paar monaten auch auf GTX Karten ab 1660ti funktioniert

    Ein 3800x mit 8 Kerne / 16 Threads sollte schon 900p60 schaffen. Mein 5820k hat damals 720p60FPS geschafft. Der 3800x hat 2 Kerne und 4 Threads mehr bzw. hat die bessere Technologie und ich weiß von Freunden die nen 3800x im PC haben, dass die damit 900p60 streamen
    i7 5820k 4.3 Ghz | Eisbaer LT 360 | MSI X99A SLI Plus | Crucial Ballistix Sport 32GB 2400 | Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC | BQ! DPP 11 550W CM | Acer Predator XB241 180Hz G-Sync | MG10XU Shure SM7B | Essence STX + DT 880 | Win 10 Pro x64

    Twitch personal Discord
    PrimeNight-Community Discord