Stream Einstellungen mit neuer CPU

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich find schon das die Qualität besser ist als die mit dem alten NVENC Codier Verfahren...aber gut...wenn man es nicht versuchen will ...

    Ich wüsste jetzt auch nicht, was ich da noch sagen könnte um einen Lösungsansatz zubringen...ich weis...aus Erfahrung, das der neue Kodierer verdammt gut ist. Und wenn du die Auflösung auf zB 900p änderst, hast du auch Reserven was die Bitrate angeht...
  • Danke @razoraH für die Erklärung.
    Das bringt mir ein wenig mehr Licht ins dunkle.

    Ich selber streame mit dem x264 Codec auf nem Ryzen 7 2700X mit dem "Ryzen Balanced"-Profil.
    Habe komischerweise aber Framedrops etc.. aber naja das ist ein anderes Thema, da komme ich dann mal mit einem eigenen Thread ggf.
  • @razoraH kann es sein, dass deine Ingame-Settings etwas höher sind als die von shroud? Ich geb dir recht, qualitativ sieht das sehr gut aus bei dir. Für mich tatsächlich sogar besser als bei shroud, zumindest was die Texturen angeht. Bei Bewegungen ist es halt bei beiden teilweise ein wenig matschig, aber das ist ja normal bei Apex. Superschnelles Game, hochauflösende Texturen und die ultraniedrige Bitrate von Twitch :D
  • Game of Jones schrieb:

    kann es sein, dass deine Ingame-Settings etwas höher sind als die von shroud?
    Kann ich dir nicht genau sagen, kenne shrouds einstellungen nicht.
    Habe eine competitive settings config eingespielt, es ist alles zieeeemlich weit unten (außer die texturen, die hab ich wieder etwas höher gemacht da die performance locker gereicht hat)

    Ja er kann halt 2000 bitrate mehr einstellen das hilft bei 1080p ziemlich gut.

  • xlTheCrow schrieb:

    Ich find schon das die Qualität besser ist als die mit dem alten NVENC Codier Verfahren...aber gut...wenn man es nicht versuchen will ...
    "Will"? Ich schrieb doch, dass mir die Qualität nicht gefällt - ich habe dies schon probiert, sonst könnte ich ja nicht aus Erfahrung sagen dass ich dies anders sehe, bzgl. der Qualität. Hat nichts mit wollen zu tun.

    @razoraH , darf man fragen welche Stream Settings Du benutzt? Deine Qualität ist ja echt brutal gut.
  • xYumaix schrieb:

    @razoraH , darf man fragen welche Stream Settings Du benutzt? Deine Qualität ist ja echt brutal gut.
    x264
    6.000 kbit/s
    profile high
    preset medium
    Keyframe 2

    Anzeige nur im Video-Menü umskaliert auf 864p
    skalierung: Bicubic
    60 FPS

    Man muss halt sagen ich hab ein Ryzen 3900x der macht das gut mit ^^
    Jedes Spiel verhält sich anders.

    Gestern zb hab ich noch No mans sky gespielt - keine Spieleaufnahme möglich. Also über Desktopaufnahme.
    Laut OBS auch gut Frames gedroppt , aber on stream sah alles Chico aus.

  • Moin @razoraH ,

    danke erstmal. Empfiehlst Du eher 900p oder 864p für schneller Shooter wie Overwatch? Und Haken rein bei "Enforce Stream Encoder Settings"?
    Ich habe ein bisschen das Problem, dass wenn schnelle Bewegungen kommen, das Bild leicht unscharf bzw. pixelig wird.

    Habe meinen Ryzen 7 2700 jetzt mal auf allen Kernen auf 3,9 Ghz getaktet - Endergebnis sind 350 Punkte mehr im Multicore Test im Cinebench. (75°C maximal im Test Stream nach 5 Stunden)
    Habe über Twitch Inspector gestern mal paar Settings probiert, kam aktuell dabei raus (85% maximal Last während Spielen & Stream)

    x264
    Bitrate: 6000 (komisch dass das mein 40.000er Upload mitmacht, nicht ein Frame Drop)
    Keyframe: 0
    CPU Preset: faster
    Profile: High
    Skalierung: Bicubic
    900p 60 Fps
  • Stream Encoder Settings raus lassen...der überschreibt dir quasi deine Einstellungen.
    Das Unscharfe bzw pixelige ist so ziemlich normal bei schnellen bewegungen. Das liegt zum einen an der niedrigen Bitrate, die wir fahren müssen und zum anderen auch daran, das du eben faster drin hast. Meiner Erfahrung nach völlig normal.

    deine 40000er upload sind ja auch 40000 kbit.

    40 mbit = 40000 kbit
    6 mbit = 6000 kbit

    du könntest also easy noch mehr streams laufen lassen ^^
  • Das Ding ist, der 2700 Non-X ist halt 20% langsamer, genau die 20% fehlen mir. Bei mir zieht halt die Berechnung vom Greenscreen, Spotify im Hintergrund, Chrome, Alerts etc zusätzlich Leistung.

    Bin jetzt aber über der Leistung eines Stock 2700X, habe meinen 2700 übertaktet, komme auf 3,8 Ghz stabil auf allen 8 Kernen bei 1.225V bei maximal 70°C. Damit kann ich leben.

    Settings sind jetzt:

    900p 60 FPS
    Bitrate: 6000
    Keyframe: 0
    Profile: High
    CPU Preset: Faster
    Bicubic

    Stream von eben:


    Bin mega happy, keine Framedrops, max. 80% Auslastung. Danke für Eure Hilfe :)