Hilfe 2.0

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bin zurzeit etwas am rumspielen in Obs ich habe vollengendes Problem. Mein bild ist verpixelt. ich habe meine bitrate schon hoch gesetzt ich weiß ehrlich nicht weiter.

    SPECS:

    Prozessor: I5 8600k
    Mainboard: Asus Rog Strix B360-h
    RAM: 16Gb G.Skill
    Grafikkarte: Asus 1060 Strix OC
    Bilder
    • 1111.png

      105,78 kB, 1.532×1.224, 79 mal angesehen
    • 2222.png

      62,1 kB, 1.496×1.184, 70 mal angesehen
  • Also ganz Pixelfrei wirst du es nicht hinbekommen. Bei wenig Bewegung schon. Aber bei viel, ist nichts zu machen. Was aufjedenfall schon einmal ein paar Pixel eliminieren würde, wäre es, wenn du mit der Software also der CPU statt NVENC renderst. Die GPU hat zwar den Vorteil es effizienter und schneller zu rendern. Aber über die CPU bekommt man ein besseres Bild.

    Twitch selbst gibt an, dass für non Partner die 6000 bit max sind. Ich habe jetzt aber auch schon vermehrt von non-Partnern gelesen, dass eine höhere Bitrate nicht rejected wird. Ob das aber so sinnvoll ist, musst du selber wissen, da nicht jeder deiner Zuschauer so gutes Internet haben wird.

    Was auch noch ein bisschen bringt, wäre es auf 1080p zu gehen. Aber wie gesagt, schnellen Bildwechsel bekommst du NIE Pixelfrei.

    Wenn du eine hohe Bitrate hast, könnte man bei der Einstellung "tune" mal "film" probieren. Bei niedrigen Bitraten empfiehlt sich eher "animation". Damit kann man bei x264 das deblocking etwas feiner Einstellen. Erwarte aber nicht zuviel.
  • TotalProton schrieb:

    Also ganz Pixelfrei wirst du es nicht hinbekommen. Bei wenig Bewegung schon. Aber bei viel, ist nichts zu machen. Was aufjedenfall schon einmal ein paar Pixel eliminieren würde, wäre es, wenn du mit der Software also der CPU statt NVENC renderst. Die GPU hat zwar den Vorteil es effizienter und schneller zu rendern. Aber über die CPU bekommt man ein besseres Bild.

    Twitch selbst gibt an, dass für non Partner die 6000 bit max sind. Ich habe jetzt aber auch schon vermehrt von non-Partnern gelesen, dass eine höhere Bitrate nicht rejected wird. Ob das aber so sinnvoll ist, musst du selber wissen, da nicht jeder deiner Zuschauer so gutes Internet haben wird.

    Was auch noch ein bisschen bringt, wäre es auf 1080p zu gehen. Aber wie gesagt, schnellen Bildwechsel bekommst du NIE Pixelfrei.

    Wenn du eine hohe Bitrate hast, könnte man bei der Einstellung "tune" mal "film" probieren. Bei niedrigen Bitraten empfiehlt sich eher "animation". Damit kann man bei x264 das deblocking etwas feiner Einstellen. Erwarte aber nicht zuviel.

    Ganz im Gegenteil, bei HD hast du eine Anzahl von 921.600 Pixeln.
    Bei Full HD hast du eine Anzahl von 2.073.600 Pixeln.

    Jedoch bleibt die Bitrate gleich. So brauchst du für jeden Frame, was hochgeladen Wert, mehr Informationen (Speicher).. bei höherer Auflösung.
    Da durch, dass du mehr Speicher pro Bild brauchst, wird die Qualität des Bilder beeinträchtigt. Sprich.. umso höher die Auflösung, desto unschärfer das Bild/Video bei gleichbleibener Bitrate von High Definition.
  • Venergy_ schrieb:

    Ganz im Gegenteil, bei HD hast du eine Anzahl von 921.600 Pixeln.
    Bei Full HD hast du eine Anzahl von 2.073.600 Pixeln.

    Jedoch bleibt die Bitrate gleich. So brauchst du für jeden Frame, was hochgeladen Wert, mehr Informationen (Speicher).. bei höherer Auflösung.
    Da durch, dass du mehr Speicher pro Bild brauchst, wird die Qualität des Bilder beeinträchtigt. Sprich.. umso höher die Auflösung, desto unschärfer das Bild/Video bei gleichbleibener Bitrate von High Definition.
    Das ist so nicht ganz richtig. Die 1080p wird in 720p umskalliert. Sprich es verschwinden Bildinformationen. Bei 1080p zu 1080p gehen auch Bildinformationen beim rendern verloren, aber da vorher nicht skalliert wird, ist die Quallität eindeutig besser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TotalProton ()

  • TotalProton schrieb:

    Twitch selbst gibt an, dass für non Partner die 6000 bit max sind
    diese grenze existiert schon lange nicht mehr :D

    TotalProton schrieb:

    Was auch noch ein bisschen bringt, wäre es auf 1080p zu gehen.
    nein er macht es schon richtig das er das 1080p Bild auf 720p runter skaliert das macht das Bild etwas schärfer ohne das Details verloren gehen und Pixelfehler fallen weniger auf

    Venergy_ schrieb:

    Da durch, dass du mehr Speicher pro Bild brauchst, wird die Qualität des Bilder beeinträchtigt. Sprich.. umso höher die Auflösung, desto unschärfer das Bild/Video bei gleichbleibener Bitrate von High Definition.
    genau so sieht es aus :D




    hier hast du mal die von Twitch empfohlen Einstellungen für die jeweiligen Auflösungen und FPS

    stream.twitch.tv/encoding/

    halte dich daran und alles sollte super funktionieren ( sie sind nicht umsonst von Twitch empfohlen )
    wichtig ist auch noch so wenig Bewegung auf dem Bild zu haben wie möglich um so mehr Informationen gesendet werden müssen um so schneller entstehen Fragmente also vermeide animierte Overlays wenn es deine Einstellungen nicht zulassen und spiele die schnelle Bewegungen Voraussetzen. bei deiner Webcam z.b. solltest du einen guten Kontrast zum Hintergrund haben und so wenig Farbinformationen wie möglich um auch hier Fragmentierung zu vermeiden

    MFG
  • We-are-streamers schrieb:

    nein er macht es schon richtig das er das 1080p Bild auf 720p runter skaliert das macht das Bild etwas schärfer ohne das Details verloren gehen und Pixelfehler fallen weniger auf
    Das ist nicht richtig. Klar gehen Details verloren. Wo sollen sie denn hin, bei weniger Pixel?

    Venergy_ schrieb:

    Ganz im Gegenteil, bei HD hast du eine Anzahl von 921.600 Pixeln.
    Bei Full HD hast du eine Anzahl von 2.073.600 Pixeln.
    Es ist klar, dass sich die Bitrate nicht ändert. Aber das Bild wird bei 1080p aus mehr Bildinformationen gerendert, sprich das Endresultat ist anders.
  • Ich gehe mit der Vorraussetzung an die Sache, dass er so oder so von 1080p auf 720p herunterskaliert. Es ist wohl selten anzutreffen,
    dass jemand heute noch nen 720p Hauptmonitor verwendet?

    Die Basisauflösung ist in OBS = Auflösung vom OS (oder irre ich mich?)

    Dann wird er mit 720p Ausgabe, eine bessere Qualität erzielen, als mit Basis- und Ausgabeauflösung von 1080p bei gleichbleibener Bitrate.
  • TotalProton schrieb:

    Das ist nicht richtig. Klar gehen Details verloren. Wo sollen sie denn hin, bei weniger Pixel?
    Downsampling ( oder auch als Runter skalieren bekannt :p ) :
    • Bessere Kantenglättung (Anti-Aliasing), vor allem bei Spielen, die kein MSAA oder SSAA unterstützen.
    • Reduzierter Mip-Mapping-Effekt: Texturen in der Entfernung werden besser dargestellt.
    • Höherer Detailgrad von Objekten und Modellen durch höhere Polygonzahl
    • Insgesamt ruhigeres Bild
    wieso das alles so ist würde hier den rahmen sprengen dazu informierst du dich besser selber :D aber glaube mir wenn ich als Grafiker dir sage das dies die bessere Option ist ein Bild / Video immer doppelt so groß auf zu nehmen als das ende Resultat eigentlich sein soll :p in diesem Fall 1080p auf 720p

    MFG
  • Ich gehe auch von einer 1080p Monitorauflösung und gleichbleibender hoher Bitrate aus. Klar, mit einer zu geringen Bitrate, ist es sinnlos in 1080p zu streamen. Weil man je niedriger

    Venergy_ schrieb:

    Dann wird er mit 720p Ausgabe, eine bessere Qualität erzielen, als mit Basis- und Ausgabeauflösung von 1080p bei gleichbleibener Bitrate.
    Nein. Ich schrieb doch schon (die 1080p waren als Monitorauflösung gemeint):

    TotalProton schrieb:

    Die 1080p wird in 720p umskalliert. Sprich es verschwinden Bildinformationen. Bei 1080p zu 1080p gehen auch Bildinformationen beim rendern verloren, aber da vorher nicht skalliert wird, ist die Quallität eindeutig besser.

    Probiert das doch einfach mal aus...
  • We-are-streamers schrieb:

    Downsampling ( oder auch als Runter skalieren bekannt :p ) :


    Bessere Kantenglättung (Anti-Aliasing), vor allem bei Spielen, die kein MSAA oder SSAA unterstützen.

    Reduzierter Mip-Mapping-Effekt: Texturen in der Entfernung werden besser dargestellt.

    Höherer Detailgrad von Objekten und Modellen durch höhere Polygonzahl

    Insgesamt ruhigeres Bild
    wieso das alles so ist würde hier den rahmen sprengen dazu informierst du dich besser selber aber glaube mir wenn ich als Grafiker dir sage das dies die bessere Option ist ein Bild / Video immer doppelt so groß auf zu nehmen als das ende Resultat eigentlich sein soll :p in diesem Fall 1080p auf 720p
    Das mein lieber war nicht sehr nett. Ich habe Medientechnik studiert.

    Warum bessere Kantenglättung ? Weil das Bild weicher wird, da Bildinformationen verloren gehen, wenn man von 1080p auf 720p skalliert. Das 1080p Bild ist trotzdem dem 720p überlegen.

    Ich klink mich bei Respektlosigkeit aus, glaubt was ihr wollt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TotalProton ()

  • TotalProton schrieb:

    Klingt sehr herablassend.
    wollte damit nur sagen das es um es hier zu erklären zu viel wäre und du dich diesbezüglich am besten selber informierst und die Erklärung war nur weil nicht jeder mit Downsampling was anfangen kann :D


    Bob.tv schrieb:

    Hey danke für eure antworten nur werde ich grade nicht schlau was. sollte ich nach eurer meinung nach jetzt mal ausprobieren?
    wie bereits weiter oben erwähnt
    stream.twitch.tv/encoding/

    da hast du die empfohlenen Einstellungen von Twicht ;)
  • We-are-streamers schrieb:

    wollte damit nur sagen das es um es hier zu erklären zu viel wäre und du dich diesbezüglich am besten selber informierst und die Erklärung war nur weil nicht jeder mit Downsampling was anfangen kann
    Ja, ich kenne mich damit blendet aus. Nur macht es hier nichtmal Sinn. Hätte ich einen 1080p Monitor und die Möglichkeit von 2k auf 1080p zu skalieren, dann wäre das Bild besser als ein 1080p rohbild. Aber hätte ich ein 2k Bildschirm, würde ich doch niemals auf 1080p skalieren und behaupten, das Bild wäre besser?

    Genau das wird hier behauptet und ist falsch. Selbst wenn die Bitrate gleich wäre.

    Venergy_ schrieb:

    Jedoch bleibt die Bitrate gleich. So brauchst du für jeden Frame, was hochgeladen Wert, mehr Informationen (Speicher).. bei höherer Auflösung.
    Da durch, dass du mehr Speicher pro Bild brauchst, wird die Qualität des Bilder beeinträchtigt. Sprich.. umso höher die Auflösung, desto unschärfer das Bild/Video bei gleichbleibener Bitrate von High Definition.
    In den angehängten Bilder sieht man doch seine Auflösung von 1080p und dass er auf 720p runterskalliert. Wieso sollte das 1080p dann schlechter als 720p sein, wenn es doch das Ausgangsmaterial ist und vermutlich wegen der Kantenglättung auch schon runter skalliert ist? Wie soll das gehen? Als ob er von 1080p auf 720p skalliert und dann wieder von 720p auf 1080p?

    Ich bin inkonsequent und hab nun doch was gesagt. :D


    Bob.tv schrieb:

    y danke für eure antworten nur werde ich grade nicht schlau was. sollte ich nach eurer meinung nach jetzt mal ausprobieren?
    Sorry das das so ein bisschen durcheinander ist.
    Du solltest probieren: mit CPU statt GPU rendern, mit 1080p versuchen, wenns die CPU hergibt und bei den Streamingeinstellungen unter "Tune" mal Film oder Animation versuchen. Aber perfekt wirst du es nie hinbekommen.
  • Okay. Räumen wir mal auf und gehen ins Detail. Vielleicht reden wir auch deswegen aneinander vorbei? Ich gehe von einer bitrate von mind. 6000 bit oder wie er eingestellt hat 8000bit aus.

    Für eine Auflösung von 720p sind 6000bit super gut.

    Für 1080p sind 6000bit sicher grenzwertig, dass mag sein. Liegt aber noch im unteren Minimum. Das Optimum liegt ca. bei 10.000 -12.000 bit.

    Von der Verpixelungsstärke ist das 1080 Bild identisch mit dem von 720p. Allerdings lässt 1080p 6000bit was markante Details betrifft, besser aussehen. Aber ja, bei zu geringer Bitrate und zu starker Bewegung, sieht 720p besser aus als 1080p.

    Es gibt eine schwimmende Grenze, bei der 720p besser aussieht als 1080p. Mit schnellen Movements liegt sie so ziemlich beim untersten Minimum 6000bit. Bei ruhigen Spielen mit gleichbleibenden Bildern, kann man bei 1080p auch mit der Bitrate auf 4000-5000 runter gehen. 8000bit, die er gewählt hat, würde er ein deutlich besseres Bild mit 1080p erzielen. Und wie gesagt, sehen bei 6000bit 1080p etwas besser aus als 720p 6000 bit. Wem 1080p zu grenzwertig sind, kann dann mit 900p auch noch punkten und hat damit ein besseres Bild als 720p.

    So. Bei meinem Beispiel The Forest ist es definitiv so. Sonst komme ich mal mit Vergleichsbilder... Aber ernshaft? Ich habe keine Lust das jetzt so ausarten zu lassen... Achja, Wir reden von 60 Frames....