Razer Kyio - Extremes Bildrauschen

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallöchen!

    Habe vor kurzem Mir eine Razer Kyio zugelegt und habe mir zick Reviews und Vorstellungen angesehen und war überzeugt mir die Kamera zu holen.
    Jedoch hab Ich nun ein dickes Problem was mich extremst stört, das hat mich bei meiner Logitech C920 schon extrem gestört, bei der Kyio ist das Problem auch da, jedoch nicht so heftig wie bei der Logitech C920.

    Folgendes: Bildrauschen /Schlechte Bildqualität.

    Habe schon alle Einstellungen durchgekemmt doch irgendetwas mach ich falsch. Das Angebrachte Ringlicht von der Kamera ist auch ein Witz, sobald es an ist, sieht man mich oder das Zimmer total verhellt als hätte man die "Heligkeits"-Einstellung auf 200% geknallt... und das Rauschen ist immernoch da. Hier mal ein paar Screens wie es aussieht mit verschiedenen Voreinstellungen (Zimmer Helligkeit, Ringlicht an usw.)

    Bild ohne Ringlicht (Lichterketten an // Fenster Schalusinen offen)



    Bild mit Stufe 1 Ringlicht (Lichterketten an // Fenster Schalusinen offen)



    Buld mit Max Stufe Ringlicht (Lichterketten an // Fenster Schalusinen offen)




    Und hier sind meine Einstellungen:








    Irgendetwas mach Ich doch falsch, hoffe Ihr könnt Mir bitte helfen, weiß da echt nicht weiter.


    Mit freundlichen Grüßen

    WhizKey
  • Die Kamera kenne ich nicht aber von der Logitech C920 habe ich schon viel gehört, welche bei schlechten Lichtverhältnissen sehr schnell anfängt zu rauschen. Grundsätzlich ist es immer so: Wenn das Bild rauscht, brauchst du mehr Licht! Anschalten von der Deckenlampe oder das Ringlämpchen, bringen nichts. Was für das Auge ausreicht, ist für die Kamera zu wenig. Du brauchst ordentlich Lumen, dann rauscht auch nichts.
  • Das Leid der Kameraeinstellungen :D es fehlt die ausreichende beleuchtung. Wenn du diese hast, kannst du die Belichtung in der Software runterstellen. Zum einen bekommst du so mehr fps in deine Cam und zum anderen wird so das Rauschen reduziert. In der Software der Kamera kann man sicher auch Gamma einstellen, versuch das mal zu reduzieren. Aber in erster Linie ist Beleuchtung das wichtigste um gute Ergebnisse zu erzielen. Dass das Ringlicht müll ist, kann ich mir gut denken.
  • Die Kamera unterstützt ohnehin nur USB 2.0, die Auflösung liegt bei 60 fps nur bei 720p und die Anzahl der Megapixel liegt bei 4. Laut Papier kann die 920 auch nur 3 MP, aber das wird durch Software und Treiber stark verbessert. Nach meinem Empfinden macht die Logitech immer noch ein besseres Bild, finde ich, aber das ist Geschmackssache.

    Zu deinem Problem: Hast du mal daran gedacht, dass es an deinem Raum liegt? In meinem Aufnahmezimmer ist das Licht auch recht schlecht. Seit ich ein Ringlicht hinter meine Webcam gepackt hab und das Licht im Raum anlasse, ist es deutlich besser. Rauschen entsteht, weil der ISO-Wert der Kamera hochgeschraubt wird, weil zu wenig Licht im Raum ist. Das wird gemacht, damit das Bild weiterhin scharf bleibt. Bei 60fps dürfte das Rauschen schlimmer sein als bei 30. Du könntest also mal versuchen, auf 720p bei 30fps zu gehen. Oder du haust mal ein paar weitere Lampen in deinem Zimmer rein. Das können günstige Schreibtischlampen sein. Einfach mal zum Testen, ob es dann besser wird.

    Was passiert, wenn du den Haken bei "Kompensierung bei wenig Licht" anschaltest?
    Ich würd den automatischen Weißabgleich noch abschalten. Hat es bei mir immer nur schlimmer gemacht. Aber auch das ist Geschmackssache.
  • Schade... naja mehr Licht krieg ich nicht rein, wenn ich das Zimmer NOCH Heller mach hab ich nur noch Kopfschmerzen :O
    Habs mal Testweise richtig Hell gemacht, mein Zimmer ist leider Orange gestrichen und die Deckenlampen sind gelblich sieht total schei*e aus wenn das an ist da rauscht es sogar noch mehr :/

    @Game of Jones

    Wenn ich den Haken an mach passiert irgendwie nichts :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von WhizKey ()

  • Ja, wie meine Vorredner bereits erwähnt haben, wirst du bei wenig Licht nicht viel machen können. Das einzige was helfen würde, wäre eben eine Camera, die bei schlechten Lichtverhältnissen gut auskommt. Versuchs mal mit deinem Smartphone, die liefern aktuell ja relativ gute Bilder bei wenig Licht. Ansonsten beim Streamen eben ein Ringlicht zuschalten.
  • Ohne Richtige Belichtung wirst du da nixht weit kommen
    Vor allem weil dein Zimmer schon sehr Dunkel ist. Das schluckt ja das meiste Licht schon mit runter.
    Für eine richtige Beleuchtung für eine Kamera würde ich schon zu Softboxen greifen.
    Die sind zwar sehr hell aber es ist weiches Licht das heißt es blendet dich nicht.

    Ich habe bei mir 2 Stück die beide neben mich leuchten und nicht direkt auf mich drauf. So bekomme ich einen besser lichtverteilung und ich selber bin auch nicht zu hell für die cam.

    Softboxen gibt es schon für wenig Geld bei Amazon


    Deutsche Discord Communitys für alle!
  • Es müssen nicht unbedingt Softboxen sein. Ist zwar optimal aber wie bei mir z.B. habe ich kein Platz dafür und ehrlich gesagt habe ich kein Bock darauf, dass die irgendwo da stehen.

    Ich hab hinter mir eine kleine Nachtlampe und vor mir auf der Wand einen LED Streifen. Das sieht zwar nur mit dem LED Streifen sehr kalt aus aber wenn ich mein normales Licht dazu schalte wird das Bild bisschen wärmer.

    Name lautet Patrick.
    Aber im Internet nennt man mich Ross.
  • WhizKey schrieb:

    Also hab mal bisschen mich Informiert. Mit hellem Licht beispielsweise Glühlampen mit 5300 Kelvin würde das ganze schon viel besser aussehen. Werde später mal 3 Birnen davon kaufen und es dann Testen :)

    Softboxen kenn ich nicht müsste Ich mir mal angucken.
    Also da muss ich nochmal kurz einhaken. :D Also mit Kelvin wird nur die Farbtemperatur angegeben. Also 3000 Kelvin ist das eher Gelb, 5000 eher Bläulich und 5600 weiß. Nur mit Lumen (Lichtausbeute) und Lux (Beleuchtungsstärke) wird die Leuchtkraft beschrieben. Da bitte darauf achten. :) Bei einem Leuchtmittel mit 1000 Lumen bist du gut bedient.

    Und nur mal ein Tipp: Es ist sehr viel angenehmer (und angeblich auch gesünder) sich mit ~3000 Kelvin anstrahlen zu lassen. Den Rest macht man eh mit dem Weißabgleich der Kamera. Man kann so mit Lampen im Tageslichtspektrum sehr schnell seinen Schlafrhythmus zerschießen, wenn man damit regelmäßig bis tief in die Nacht arbeitet.

    Anstelle von Softboxen könnt man auch dimmbare und Kelvin einstellbare LED-Videoleuchten (Wie z.b. Viltrox L116T) nehmen. Dazu dann noch das passende Netzteil und evtl. Stativ und schon reicht es fürs erste. :)
  • TotalProton schrieb:

    Also mit Kelvin wird nur die Farbtemperatur angegeben. Also 3000 Kelvin ist das eher Gelb, 5000 eher Bläulich und 5600 weiß
    Fast richtig :D
    hier ein Bild zu Veranschaulichung


    Ab 4500 nach unten wird es Gelb, 5000 bis 6000 wäre etwa weis und alles darüber ist dann blau...
    Sieht man immer Ganz gut bei Xenon Scheinwerfern, die einfach viel zu viele Kelvin haben und dann extrem Blau sind...was dann auch bei Nasser Fahrbahn einfach nicht mehr wirkt, weil das blau verschluckt wird...

    Ich schweife ab :D

    Man muss nicht mal große Softboxen kaufen, die mit 130 Watt daher kommen. Es reichen auch recht günstige LED Panels, die man bei Amazon kaufen kann...

    amazon.de/dp/B012VI7W18/?colii…sc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it

    Sowas hier zB
  • WhizKey schrieb:

    Also würde eine Glühbirne mit 5000 Kelvin reichen = Weiss?
    Wenn das Leuchtmittel ausreichend dimensioniert (wie oben beschrieben) und platziert ist, könnte auch eine ausreichen, ja. Kommt dann wie eben erwähnt auf die Positionierung an. Die meisten Streamer, machen es einfach von vorn oder leicht seitlich. Das reicht sicherlich. Wenn man dann aber noch ein paar störende Schatten kaschieren will, oder sich vom Hintergrund absetzen möchte, werden evtl. mehr Lichter benötigt. Aber ich glaub das Thema Beleuchtungstechnik ist jetzt zu weit gegriffen. Auch wenn die Antwort zumindest ein bisschen damit zusammenhängt. Man kann mit Licht halt das Bild genauso ab-, wie aufwerten. Und nicht jede Beleuchtung sieht gut aus.