Streamlabs auf Twitch mit 1080p streamen

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute,

    ich bin bei Streamlabs neu und möchte gerne meinen Stream auf 1080p bei Twitch streamen.
    Habe es schon mehrmals ausprobiert und es wird auch 1080p 60fps angezeigt (Half-Life 2) aber es sieht schlechter aus als 720p bzw könnte sogar 720p sein.

    Habe mich jetzt in Foren umgeschaut und nicht das richtige gefunden.

    Equipment:
    AMD Ryzen 5 1600x
    16GB Ram
    MSI b350 Gaming Pro Carbon
    Zatoc GTX 1060 3GB vram

    Mit freundlichen Grüßen

    Handkäse
    Bilder
    • 1.jpg

      149,2 kB, 1.920×1.040, 143 mal angesehen
    • 2.jpg

      108,17 kB, 1.920×1.040, 63 mal angesehen
  • Game of Jones schrieb:

    Wenn du Live bist, dann halt auf der twitch Seite. Musst nicht wirklich live gehen. Du kannst, wenn diesen langen key hinten abänderst auch einen Test machen. Das steht aber alles im Detail auch auf twitch. Einfach mal auf den Punkt Live klicken.
    Den Menüpunkt habe ich nicht gefunden und um ehrlich gesagt, bin ich so neu das ich nicht mal meinst was du meinst :D
  • HandkaesemitMusik schrieb:

    Was mich etwas verwundert, dass ich mit Gforce Experience mit 1080p ohne Probleme streamen kann aber mit Streamlabs nicht!

    Liegt bestimmt daran das du bei Streamlabs nicht einfach nur "streamst" sondern auch noch Overlays etc. laufen hast. Diese brauchen auch Ressourcen.


    Mach mal bitte folgendes:

    twitch.tv -> Dashboard -> Kanal -> Frühere Übetragungen speichern
    - Mit x264 streamen ein paar Minuten. Den Link vom gespeichertem Video hier rein, das selbe dann mit NVENC.
    - Während du Streamst einen Screenshot vom Task Manager, sowohl mit x264 und NVENC und hier posten.

    Während du Streamst, schaue im Streamlabs unten links nach ob du Ausgelassene Frames hast, ob deine FPS Stabil sind und wie deine Bitrate aussieht.


    Deutsche Discord Communitys für alle!
  • HandkaesemitMusik schrieb:

    Den Menüpunkt habe ich nicht gefunden und um ehrlich gesagt, bin ich so neu das ich nicht mal meinst was du meinst :D
    Im Grunde ganz einfach. Wenn du was anschaust, ist die Downloadgeschwindigkeit wichtig, wenn du was hochlädst - wie zum Beispiel beim Streamen - ist der Upload wichtig.
    Wie schnell kann dein Internet? WLAN? Kabel (im Idealfall Kabel). Wenn du weißt, wieviel dein Upload beträgt, kannst du deine Bitrate daran ausrichten.
    Hier eine Übersicht über die Empfehlungen von Twitch selbst: stream.twitch.tv/encoding/
    Für 1080p solltest du zwischen 3500-6000 kbps erreichen. Du solltest dabei aber beachten, dass die Werte nicht das sind, was dein Internet kann, sondern dass du einen Teil noch frei lassen solltest. Gerade wenn du online spielst, brauchst du einen Teil der Bandbreite ja noch für den Download!

    Der Rest, den ich erklärt hab, ist einfach zu finden. Geht halt nur am Rechner und nicht in der App.
    Dashboard > Live > Geeignete Stream-Rate
    An dieser Stelle steht, wenn du live bist, kein Text, sondern eine Art Diagramm läuft durch, wo du siehst, welche Bitrate du eingegeben hast und wieviel davon erreicht wird. Ist gut, um direkt zu sehen, wenn der Stream abkackt und nicht mehr alles ankommt. Die du deine Bitrate testest, kommt jetzt weiter unten noch.

    Stream-Test durchführen

    Die Anleitung dort ist selbsterklärend. Nimmst deinen Stream-Schlüssel, haust ?bandwitdhtest=true hintendran und gehst live. In dem Moment bist du nicht wirklich live, sondern es wird eine Live-Umgebung simuliert. Ist gut zum Testen, ohne deine Fans zu nerven. Dann behältst du das Diagramm im Auge. Wenn es stabil ist, aber die Qualität zu schlecht, schraub die Bitrate höher. Wenn es nicht stabil ist, musst du eben weiter runtergehen. Mach den Test aber unbedingt, während du etwas machst, was du auch im Stream machen willst. Spielst du Online-Games, solltest du auch mit einem Online-Game testen.
  • Game of Jones schrieb:

    HandkaesemitMusik schrieb:

    Den Menüpunkt habe ich nicht gefunden und um ehrlich gesagt, bin ich so neu das ich nicht mal meinst was du meinst :D
    Im Grunde ganz einfach. Wenn du was anschaust, ist die Downloadgeschwindigkeit wichtig, wenn du was hochlädst - wie zum Beispiel beim Streamen - ist der Upload wichtig.Wie schnell kann dein Internet? WLAN? Kabel (im Idealfall Kabel). Wenn du weißt, wieviel dein Upload beträgt, kannst du deine Bitrate daran ausrichten.
    Hier eine Übersicht über die Empfehlungen von Twitch selbst: stream.twitch.tv/encoding/
    Für 1080p solltest du zwischen 3500-6000 kbps erreichen. Du solltest dabei aber beachten, dass die Werte nicht das sind, was dein Internet kann, sondern dass du einen Teil noch frei lassen solltest. Gerade wenn du online spielst, brauchst du einen Teil der Bandbreite ja noch für den Download!

    Der Rest, den ich erklärt hab, ist einfach zu finden. Geht halt nur am Rechner und nicht in der App.
    Dashboard > Live > Geeignete Stream-Rate
    An dieser Stelle steht, wenn du live bist, kein Text, sondern eine Art Diagramm läuft durch, wo du siehst, welche Bitrate du eingegeben hast und wieviel davon erreicht wird. Ist gut, um direkt zu sehen, wenn der Stream abkackt und nicht mehr alles ankommt. Die du deine Bitrate testest, kommt jetzt weiter unten noch.

    Stream-Test durchführen

    Die Anleitung dort ist selbsterklärend. Nimmst deinen Stream-Schlüssel, haust ?bandwitdhtest=true hintendran und gehst live. In dem Moment bist du nicht wirklich live, sondern es wird eine Live-Umgebung simuliert. Ist gut zum Testen, ohne deine Fans zu nerven. Dann behältst du das Diagramm im Auge. Wenn es stabil ist, aber die Qualität zu schlecht, schraub die Bitrate höher. Wenn es nicht stabil ist, musst du eben weiter runtergehen. Mach den Test aber unbedingt, während du etwas machst, was du auch im Stream machen willst. Spielst du Online-Games, solltest du auch mit einem Online-Game testen.

    Danke für deine Erklärung und habe einen Test durchgeführt.

    Der hat mir konstante 5800kpbs angezeigt.

    Nutze Kabel mit 100Mbits Leitung. (ja die leitung kommt auch an)
  • Daikota schrieb:

    Ich hab mir mal die beiden Videos auf deinem Stream Acc angeschaut und die sehen vollkommen in Ordnung aus
    Der Stream mit Battlefield ist mit Gforce experience gestreamt und das erste Video mit Half-Life 2 ist mit Streamlabs gemacht, das allerdings nicht so hochqualitativ ist wie das Battlefield mit Gforce.

    Das ärgert mich halt extrem, dann brauche ich auch Streamlabs nicht wenn ich mich wochenlang mit den Settings auseinandersetzen muss.
  • HandkaesemitMusik schrieb:

    Daikota schrieb:

    Ich hab mir mal die beiden Videos auf deinem Stream Acc angeschaut und die sehen vollkommen in Ordnung aus
    Der Stream mit Battlefield ist mit Gforce experience gestreamt und das erste Video mit Half-Life 2 ist mit Streamlabs gemacht, das allerdings nicht so hochqualitativ ist wie das Battlefield mit Gforce.
    Das ärgert mich halt extrem, dann brauche ich auch Streamlabs nicht wenn ich mich wochenlang mit den Settings auseinandersetzen muss.
    Das meckerst du aber auf echt hohem Niveau.
    Ich finde tatsächlich das BF5 pixeliger


    Deutsche Discord Communitys für alle!