Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey Leute,

    Der Twitch Streamer DerZinni hat über sein Postfach einen Brief von der Landesmedienanstalt Reinland-Pfalz bekommen.
    In diesen Schreiben wird er darüber informiert das er für seinen Twitch Kanal eine Rundfunklizenz benötigt. Bisher waren davon nur Größere Streamer wie z.B Gronkh betroffen.

    Doch DerZinni hat nur 20-25 Zuschauer pro Stream und etwas über 6500 Follower auf Twitch.
    Auf telefonischer nachfrage seinerseits bei der Landesmedienanstalt wurde ihm auch noch mal bestätigt das er die Lizenz braucht und diese ihn etwa 100 € kosten würde.

    Der Streamer macht laut eigener Aussage 150 Dollar mit Twitch Sups pro Monat. Auch das Argument das er keinen Sendeplan hat zählt nicht als Ausrede da allein Die Regelmäßigkeit an
    Stream reicht um diese Lizenz zu benötigten. Aber Außerdem benötig er dann auch einen Jugendschutz Beauftragter dieser kann aber auch ehrenamtlich arbeiten.

    Er darf zudem dann Spiele ab 16 erst ab 22 Uhr zeigen und Spiele ab 18 erst ab 23 Uhr zeigen jeweils bis 6 Uhr.
    Informiert wurde die Landesmedienanstalt von einer Privat Person somit ist es durchaus Möglich das bald jeder Streamer davon betroffen ist.




    Mit Freundlichen Grüßen Foxx








    Quelle:
    Mit freundlichen Grüßen
    Foxx/Malte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foxx ()

  • Auf der einen Seite tut er mir leid, auf der anderen Seite denk ich mir, ist es doch ganz gut, dass er jetzt erst/schon eine Lizenz beantragen muss. Jetzt erst in dem Sinne, dass rund 6.500 Menschen (nicht 350, das ist die Zahl, denen er folgt) ihm auf Twitch folgen und jetzt schon in dem Sinne, dass die Lizenz jetzt noch recht günstig für ihn ist. Angenommen, seine Zahlen steigen weiterhin, dann steigt vermutlich auch der Preis, insofern kommt er verhältnismäßig noch ganz gut weg.
    Im Video spricht er aber einige Punkte an, die natürlich viel dramatischer sind. Dass Gesetze nicht eingehalten werden können, weil Plattformen die Regularien fehlen und dass man deshalb einen Jugendschutzbeauftragten braucht, halte ich für wirklich großen Blödsinn. Auch dass RLP angeblich federführend sich um solche Angelegenheiten kümmere, halte ich für ein Gerücht. Ich komme aus dem Saarland, was ja direkt nebenan liegt und kann nur sagen, dass die Pfalz zwar in Sachen Bildung gut aufgestellt ist, aber dazu hab ich tatsächlich noch nichts gehört. Hier im Saarland sieht's aber ähnlich mau aus, was die relevanten Behörden angeht. Ich warte nun schon seit über einem Monat auf eine Nachfragen vom Finanzamt bzgl. Anmeldung eines Kleingewerbes. Wie das geht, was es für folgen hat und was ich beachten muss als Streamer und seit über 2 Wochen auf eine Antwort der Handwerkskammer. Nix. Die Landesmedienanstalt hier ist eigentlich ganz cool und tatsächlich hätte ich da auch einen Kontakt, aber wieso etwas heraufbeschwören, das nicht sein muss.
    Für seinen Fall find ich die 100 Euro in Ordnung, sagt er ja quasi auch selbst. Die Frage ist aber, wie es mit deutlich kleineren Streamern aussieht. Laut den Vorgaben müssten die Medienanstalten die Dinge ja dann ebenfalls prüfen und da würden vermutlich 95 % aller kleineren Streamer auch reinfallen. Bin ich dann mit 10 oder 20 Euro durch, weil ich noch keine 50 Follower hab, keine Subs annehmen kann und somit nicht einmal ein wirtschaftlicher Aspekt dahinter steht? Dann ginge das für mich klar. Weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Interessant wird's eh erst so rund um die Gamescom im August, weil im September und Oktober Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen sind. ;)
  • Noch eine News zum Thema

    Der Direktor der Landes Medienanstalt möchte mit dem Streamer sprechen.
    Das Gespräch soll kommend Freitag stattfindet.

    Die Landesmedienanstalten haben auch gesagt das sie Ziat (DerZinni) "
    "gewillt sind das live streams bei uns gibt und dass die sich über eine Medienlandschaft freuen die blüht und umfangreich ist"

    Quelle und weiter Infos:
    Mit freundlichen Grüßen
    Foxx/Malte