Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Servuz

    Ich probier jetz schon seit 2 Wochen vergeblich nen halbwegs laufenden Stream hin zu bekommen -.-
    Sämtliche Recherchen im WWW wollen einfach nicht laufen.
    Speedtest hat die volle Leistung im Download und 20-30 im Upload, denke das sollte mehr als ausreichend sein.

    In meinem System ist verbaut
    Mainboard: 970 Pro Gaming
    CPU: AMD FX 8350, 8 Kerne, 4 Ghz
    GPU: RX 580, 8GB
    Ram: 16 GB DDR3
    Netzwerk: Intel I211

    Ich weiss, nicht mehr so up to Date, sollte aber ausreichend sein.

    In Slobs läuft der Stream über CPU, hab sämtliche Voreinstellungen von Medium bis Superfast durch.
    Bitraten von 2000 bis 6000 probiert, aber es will einfach nicht.
    Auch die Auflösungen und FPS zu verringern hilft nichts....

    Laut Vodafone liegt es an der vergebenen IPv6, weshalb die bei mir auf IPv4 umgestellt haben, aber auch keine Änderung.

    Während ich versuche zu Streamen, schwankt die Bitrate unten im Bild fast im Minutentakt, manchmal auch schneller, zwischen 500 und 6000 kb/s

    Vielleicht hat ja jemand hier ne Lösung parat oder noch nen anderen Vorschlag den ich noch nirgends gefunden habe.

    PS: Wenn ich von der PS4 direkt über Twitch streame, dann läufts.... aber am PC keine Chance -.-

    Grüße gehen raus
  • Bocki schrieb:

    Servuz

    Ich probier jetz schon seit 2 Wochen vergeblich nen halbwegs laufenden Stream hin zu bekommen -.-
    Sämtliche Recherchen im WWW wollen einfach nicht laufen.
    Speedtest hat die volle Leistung im Download und 20-30 im Upload, denke das sollte mehr als ausreichend sein.

    In meinem System ist verbaut
    Mainboard: 970 Pro Gaming
    CPU: AMD FX 8350, 8 Kerne, 4 Ghz
    GPU: RX 580, 8GB
    Ram: 16 GB DDR3
    Netzwerk: Intel I211

    Ich weiss, nicht mehr so up to Date, sollte aber ausreichend sein.

    In Slobs läuft der Stream über CPU, hab sämtliche Voreinstellungen von Medium bis Superfast durch.
    Bitraten von 2000 bis 6000 probiert, aber es will einfach nicht.
    Auch die Auflösungen und FPS zu verringern hilft nichts....

    Laut Vodafone liegt es an der vergebenen IPv6, weshalb die bei mir auf IPv4 umgestellt haben, aber auch keine Änderung.

    Während ich versuche zu Streamen, schwankt die Bitrate unten im Bild fast im Minutentakt, manchmal auch schneller, zwischen 500 und 6000 kb/s

    Vielleicht hat ja jemand hier ne Lösung parat oder noch nen anderen Vorschlag den ich noch nirgends gefunden habe.

    PS: Wenn ich von der PS4 direkt über Twitch streame, dann läufts.... aber am PC keine Chance -.-

    Grüße gehen raus
    OBS Einstellungen per Screenshot bitte
    Du suchst ein neues Logo für deinen Stream?
    Dann schau mal hier vorbei. :]
    Fiverr - Minimalist and Modern Logo
  • Daikota schrieb:

    Bocki schrieb:

    Servuz

    Ich probier jetz schon seit 2 Wochen vergeblich nen halbwegs laufenden Stream hin zu bekommen -.-
    Sämtliche Recherchen im WWW wollen einfach nicht laufen.
    Speedtest hat die volle Leistung im Download und 20-30 im Upload, denke das sollte mehr als ausreichend sein.

    In meinem System ist verbaut
    Mainboard: 970 Pro Gaming
    CPU: AMD FX 8350, 8 Kerne, 4 Ghz
    GPU: RX 580, 8GB
    Ram: 16 GB DDR3
    Netzwerk: Intel I211

    Ich weiss, nicht mehr so up to Date, sollte aber ausreichend sein.

    In Slobs läuft der Stream über CPU, hab sämtliche Voreinstellungen von Medium bis Superfast durch.
    Bitraten von 2000 bis 6000 probiert, aber es will einfach nicht.
    Auch die Auflösungen und FPS zu verringern hilft nichts....

    Laut Vodafone liegt es an der vergebenen IPv6, weshalb die bei mir auf IPv4 umgestellt haben, aber auch keine Änderung.

    Während ich versuche zu Streamen, schwankt die Bitrate unten im Bild fast im Minutentakt, manchmal auch schneller, zwischen 500 und 6000 kb/s

    Vielleicht hat ja jemand hier ne Lösung parat oder noch nen anderen Vorschlag den ich noch nirgends gefunden habe.

    PS: Wenn ich von der PS4 direkt über Twitch streame, dann läufts.... aber am PC keine Chance -.-

    Grüße gehen raus
    OBS Einstellungen per Screenshot bitte
    Hier die Screens, aber wie gesagt, ich ändere ständig hin und her.
    Bilder
    • obs setting ausgabe (2).png

      25,08 kB, 827×929, 23 mal angesehen
    • obs settings erweitert (2).png

      22,73 kB, 835×970, 21 mal angesehen
    • obs settings video (2).png

      17,97 kB, 848×960, 20 mal angesehen
  • Game of Jones schrieb:

    Also wenn es über die Konsole geht, muss es ja am Rechner liegen. Check mal in den Einstellungen des Routers, wie die Priorität eingestellt ist. Ggf. kannst du deinem Rechner eine höhere Priorität zuteilen.
    Ansonsten mal SLOBS sauber deinstallieren und neuinstallieren und erneut versuchen.
    Kannst du mir evtl noch erklären wie ich prioritäten einstellen kann?
    Router is direkt von Vodafone, ist nicht ganz einfach bei dem Gerät durch zu blicken...
  • Leider nicht. Ich selbst nutze eine Fritz-Box, da ist das eigentlich recht easy. Am besten schaust du mal im Benutzerhandbuch oder im Internet nach dem genauen Modell. Normalerweise kannst du da dann den Geräten Prioritäten zuweisen. Das ist besonders hilfreich, wenn du viele Geräte im Netzwerk hast, die die gleiche Frequenz nutzen (Smartphones, Fernseher, Smartlights, Heizkörper, Sicherheitssysteme usw.).
  • Schwankt die Birtrate auch bei speedtest (mehrfach Testen auch mit verschiedenen Servern) oder nur bei Obs weil sonst würde ich unten in Erweitert dan auf Netztwerk und da der harken bei Dynamically change bitrate rausnehmen. Weil obs regelt auf das runter was benötig wird. Das hatte ich bei mir auch das Problem. Zudem gibt es akutell bei Vodafone ne netztstörung würde auch gerne Streamer aber bei mir liegts am inet.
  • Game of Jones schrieb:

    Leider nicht. Ich selbst nutze eine Fritz-Box, da ist das eigentlich recht easy. Am besten schaust du mal im Benutzerhandbuch oder im Internet nach dem genauen Modell. Normalerweise kannst du da dann den Geräten Prioritäten zuweisen. Das ist besonders hilfreich, wenn du viele Geräte im Netzwerk hast, die die gleiche Frequenz nutzen (Smartphones, Fernseher, Smartlights, Heizkörper, Sicherheitssysteme usw.).
    Werde mir wohl auch ne Fritzbox zulegen, das Standard gerät von Vodafone is echt der letzte Rotz...
    Hab ne std geforstet aber nix gefunden wie ich da Prioritäten einstellen kann, momentan läuft aber auch nur mein pc und Handy über den Router, Wlan hatte ich zwischnzeitlich, sodass nur noch der PC verbunden war, aber auch das hats nicht besser gemacht.

    Mahoney23 schrieb:

    Schwankt die Birtrate auch bei speedtest (mehrfach Testen auch mit verschiedenen Servern) oder nur bei Obs weil sonst würde ich unten in Erweitert dan auf Netztwerk und da der harken bei Dynamically change bitrate rausnehmen. Weil obs regelt auf das runter was benötig wird. Das hatte ich bei mir auch das Problem. Zudem gibt es akutell bei Vodafone ne netztstörung würde auch gerne Streamer aber bei mir liegts am inet.
    Beim Spewedtest schwankt der Upload auch, aber eher "geringfühgig", ist eigentlich immer zwischen 20 und 30 mbit, ganz selten mal zwischen 12 und 20...
    ich versuch das ma mit der dynamischen bitrate.
  • Bocki schrieb:

    Werde mir wohl auch ne Fritzbox zulegen, das Standard gerät von Vodafone is echt der letzte Rotz... [...]
    Beim Spewedtest schwankt der Upload auch, aber eher "geringfühgig", ist eigentlich immer zwischen 20 und 30 mbit, ganz selten mal zwischen 12 und 20...
    ich versuch das ma mit der dynamischen bitrate.
    Du hast Kabel-Internet, nehm ich an, oder? Also kein DSL. Wegen "Standardgerät". War mir anfangs nicht sicher wegen dem Upload, aber das könnte der Grund sein. Bei Kabel ist es vor allem in den Abendstunden, aber durch Corona auch am Tag oft so, dass da die Netze regelrecht zusammenbrechen, weil so viele Leute das Internet nutzen. Beim Surfen und VoD-Streaming (Netflix, Amazon etc.) merkt man das nicht so, weil die die Bitrate dynamisch regeln und dann anfangs runterskalieren, vorbuffern und dann nach und nach hochskalieren. Wenn du aber eine konstante Menge an Daten ins Internet schießen willst, wird's schon schwerer. Da wird dir leider auch ein neuer Router nicht viel bringen.
    Du kannst maximal noch einstellen, dass du einen anderen Kanal nutzt, als die Leute in deiner Umgebung. Wenn du in der Innenstadt wohnst, wird das aber sicher schwer werden.

    Auf den beiden Seiten kannst du deine Internetverbindung mal etwas genauer testen. Die meisten Speedtests laufen nämlich nur ein paar Sekunden und wenn du gerade in dem Moment genug Leistung hast, dann verfälscht das das Ergebnis extrem, weil die nur oft nur die Maximalwerte innerhalb des Tests angeben.
    ping.canbeuseful.com/#ping
    startrinity.com/InternetQualit…thTester.aspx#cst_windows

    (Alles online und kostenlos machbar. Probier das bitte mal aus)
  • Bocki schrieb:

    Game of Jones schrieb:

    Leider nicht. Ich selbst nutze eine Fritz-Box, da ist das eigentlich recht easy. Am besten schaust du mal im Benutzerhandbuch oder im Internet nach dem genauen Modell. Normalerweise kannst du da dann den Geräten Prioritäten zuweisen. Das ist besonders hilfreich, wenn du viele Geräte im Netzwerk hast, die die gleiche Frequenz nutzen (Smartphones, Fernseher, Smartlights, Heizkörper, Sicherheitssysteme usw.).
    Werde mir wohl auch ne Fritzbox zulegen, das Standard gerät von Vodafone is echt der letzte Rotz...Hab ne std geforstet aber nix gefunden wie ich da Prioritäten einstellen kann, momentan läuft aber auch nur mein pc und Handy über den Router, Wlan hatte ich zwischnzeitlich, sodass nur noch der PC verbunden war, aber auch das hats nicht besser gemacht.

    Mahoney23 schrieb:

    Schwankt die Birtrate auch bei speedtest (mehrfach Testen auch mit verschiedenen Servern) oder nur bei Obs weil sonst würde ich unten in Erweitert dan auf Netztwerk und da der harken bei Dynamically change bitrate rausnehmen. Weil obs regelt auf das runter was benötig wird. Das hatte ich bei mir auch das Problem. Zudem gibt es akutell bei Vodafone ne netztstörung würde auch gerne Streamer aber bei mir liegts am inet.
    Beim Spewedtest schwankt der Upload auch, aber eher "geringfühgig", ist eigentlich immer zwischen 20 und 30 mbit, ganz selten mal zwischen 12 und 20...ich versuch das ma mit der dynamischen bitrate.
    • Naja aber genau das ist das Problem grade bei Vodafone ich hab auch normal immer zwischen 20-30MB Upload aber aktuell sind die nur bei 12-15 teilweise sogar drunter. Wirst du merken wenn du den Stream startest anfangs geht so die ersten 10 sec und dann kommt das du Frames wegwirfst. Was wohl am Upload liegt hatte meinen sogar auf Konstant 2500kb runtergedreht aber hilft auch net. Normalerweise sollte es beim Speedtest nicht mehr als ein paar Mb schwanken normal beim Download so 10-max 20 mb und beim Upload normal nur 1-2. Du kannst aber mal drauf achten ob beim Speedtest die kurve beim Download direkt hochgeht und die konstant zwischen in deinem fall 490-505 bleibt oder ob sie bis 200 geht und sich dann langsam steigert. So ist zu mindest mal bei mir.
  • Hey,

    hab den gleichen Vodafone-Kabel Tarif den es zum Aktionstarif gab vor einiger Zeit.
    Obwohl ich die Fritzbox 6591 Cable bekommen habe hatte ich die gleichen Probleme beim Streamen wie du.
    Denke Vodafone hat sich zum einen an den Zuwachs ein wenig verzettelt und dazu kam noch die Corona Geschichte dazu...das hat man einfach wie oben genannt dann gemerkt das es ein Unding war diesen Upload zu erreichen.
    Diese und letzte Woche lief es aber recht stabil Uplaod schwankend zwischen 28-48MB aber für twitch ja immer noch mehr als genug.
    Auch der Dowload schwankte manchmal extrem obwohl bei mir alle schon in den Feder waren und ich als einzigster das Netz nutzte...
    War schon kurz davor bei Vodafone anzurufen oder auf einen neune Router zu bestehen. Hat sich aber alles jetzt von alleine geregelt.
    Es war einfach an manchen Tagen zuviel für das Netz...was eigentlich schon Traurig ist wenn wir Bedenken das wir im Jahre 2020 sind.
    Aber Deutschland ist auch vom Internet-Speed und Netz-Abdeckung auf Platz 31....von dem her... ||

    Habe aber von Streamlabs OBS einfach wieder zu OBS-Studio zurückgewechselt und muss sagen das mein Stream besser läuft und Studio die Pc-Ressourcen nicht so frisst wie Slobs.
    Slobs OBS basiert ja auch auf Obs-Studio wissen auch viele nicht ;)

    Tipp von mir falls du es noch nicht weißt oder hast.

    -SLOBS oder Studio immer als Administrator ausführen!
    - An deiner Streaming Maschine bleibt das WLAN deaktiviert damit es ja nicht dazwischenfunken kann.
    Verstehe manche sowieso nicht die sich ein brachiale Gaming Maschine von Rechner rauslassen ping hier,Mhz da,lagfree usw...dann aber über WLAN zocken :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

    - Diesen Windows Game Mode OFF

    - Windows Updates von deinem+anderen PCs nicht zulassen (verrückt war bei meinem Kumpel so lag wirklich an dem) waren aber auch die Starzeiten von Win10 ^^


  • Servuz, ich werd später einfach mal die oben genannten speedtest Seiten ausprobieren, dann mal kucken was die sagen.

    Windows Spiel dings da is schon lang ausgeschaltet
    Obs Studio hab ich auch gestern geladen, muss ich später mal testen.
  • Game of Jones schrieb:

    Bocki schrieb:

    Werde mir wohl auch ne Fritzbox zulegen, das Standard gerät von Vodafone is echt der letzte Rotz... [...]
    Beim Spewedtest schwankt der Upload auch, aber eher "geringfühgig", ist eigentlich immer zwischen 20 und 30 mbit, ganz selten mal zwischen 12 und 20...
    ich versuch das ma mit der dynamischen bitrate.
    Du hast Kabel-Internet, nehm ich an, oder? Also kein DSL. Wegen "Standardgerät". War mir anfangs nicht sicher wegen dem Upload, aber das könnte der Grund sein. Bei Kabel ist es vor allem in den Abendstunden, aber durch Corona auch am Tag oft so, dass da die Netze regelrecht zusammenbrechen, weil so viele Leute das Internet nutzen. Beim Surfen und VoD-Streaming (Netflix, Amazon etc.) merkt man das nicht so, weil die die Bitrate dynamisch regeln und dann anfangs runterskalieren, vorbuffern und dann nach und nach hochskalieren. Wenn du aber eine konstante Menge an Daten ins Internet schießen willst, wird's schon schwerer. Da wird dir leider auch ein neuer Router nicht viel bringen.Du kannst maximal noch einstellen, dass du einen anderen Kanal nutzt, als die Leute in deiner Umgebung. Wenn du in der Innenstadt wohnst, wird das aber sicher schwer werden.

    Auf den beiden Seiten kannst du deine Internetverbindung mal etwas genauer testen. Die meisten Speedtests laufen nämlich nur ein paar Sekunden und wenn du gerade in dem Moment genug Leistung hast, dann verfälscht das das Ergebnis extrem, weil die nur oft nur die Maximalwerte innerhalb des Tests angeben.
    ping.canbeuseful.com/#ping
    startrinity.com/InternetQualit…thTester.aspx#cst_windows

    (Alles online und kostenlos machbar. Probier das bitte mal aus)
    servuz,
    hab die von dir vorgeschlagenen Links probiert und der Down-/Upload läuft flüssig, ab und an sind minimale schwankungen drin und mal ein paketverlust von 1-3 %, ganz ganz selten mal 5-10%. Lass den Speedtest konstant auf 20 Mbps laufen und es läuft ohne Murren, erst ab 25 Mbps fängt er öfters an sich zu überschlagen.
    Bin mitlerweile echt überfragt was ich noch machen soll/kann und so einfach kommt man aus dem sch**** Vertrag ja auch nicht raus -.-

    Pingtest habe ich auch gemacht, der schlägt allerdings weitaus öfter aus, im Schnitt 20-28 ms, hat aber auch teilweise Ausschläge bis zu 500 ms ?( . Kann ich da von meiner Seite aus noch was machen, oder is das auch so ein Vodafone problem....
  • Bocki schrieb:

    Game of Jones schrieb:

    Bocki schrieb:

    Werde mir wohl auch ne Fritzbox zulegen, das Standard gerät von Vodafone is echt der letzte Rotz... [...]
    Beim Spewedtest schwankt der Upload auch, aber eher "geringfühgig", ist eigentlich immer zwischen 20 und 30 mbit, ganz selten mal zwischen 12 und 20...
    ich versuch das ma mit der dynamischen bitrate.
    Du hast Kabel-Internet, nehm ich an, oder? Also kein DSL. Wegen "Standardgerät". War mir anfangs nicht sicher wegen dem Upload, aber das könnte der Grund sein. Bei Kabel ist es vor allem in den Abendstunden, aber durch Corona auch am Tag oft so, dass da die Netze regelrecht zusammenbrechen, weil so viele Leute das Internet nutzen. Beim Surfen und VoD-Streaming (Netflix, Amazon etc.) merkt man das nicht so, weil die die Bitrate dynamisch regeln und dann anfangs runterskalieren, vorbuffern und dann nach und nach hochskalieren. Wenn du aber eine konstante Menge an Daten ins Internet schießen willst, wird's schon schwerer. Da wird dir leider auch ein neuer Router nicht viel bringen.Du kannst maximal noch einstellen, dass du einen anderen Kanal nutzt, als die Leute in deiner Umgebung. Wenn du in der Innenstadt wohnst, wird das aber sicher schwer werden.
    Auf den beiden Seiten kannst du deine Internetverbindung mal etwas genauer testen. Die meisten Speedtests laufen nämlich nur ein paar Sekunden und wenn du gerade in dem Moment genug Leistung hast, dann verfälscht das das Ergebnis extrem, weil die nur oft nur die Maximalwerte innerhalb des Tests angeben.
    ping.canbeuseful.com/#ping
    startrinity.com/InternetQualit…thTester.aspx#cst_windows

    (Alles online und kostenlos machbar. Probier das bitte mal aus)
    servuz,hab die von dir vorgeschlagenen Links probiert und der Down-/Upload läuft flüssig, ab und an sind minimale schwankungen drin und mal ein paketverlust von 1-3 %, ganz ganz selten mal 5-10%. Lass den Speedtest konstant auf 20 Mbps laufen und es läuft ohne Murren, erst ab 25 Mbps fängt er öfters an sich zu überschlagen.
    Bin mitlerweile echt überfragt was ich noch machen soll/kann und so einfach kommt man aus dem sch**** Vertrag ja auch nicht raus -.-

    Pingtest habe ich auch gemacht, der schlägt allerdings weitaus öfter aus, im Schnitt 20-28 ms, hat aber auch teilweise Ausschläge bis zu 500 ms ?( . Kann ich da von meiner Seite aus noch was machen, oder is das auch so ein Vodafone problem....
    Also das was ich dir empfehlen könnte ist wie oben schon erwähnt diese Dynamically bitrate raus. So das du immer nen gleichbleibenden Upload hast. Zum anderen vlt mal Anbieter anrufen einfach mal sagen das dein inet zu langsam ist. Die Prüfen das ich kann zu Zeit auch nicht Streamen obwohl mein Download teilweise höher ist als normal nur der upload schwankt. Was mir aufgefallen ist in jedem Speedtest ist das Schwankungen die im ms bereich sind kaum bzw gar nicht angezeigt wird.Somit wird es wohl sehr schwer da was zu finden. Aber ich verstehe deinen Ping nicht meiner liegt bei 12 und 20 bei na 400k leitung. Und was ich dir auch noch sagen kann ist das Vodafon zuzeit ne Netztstörung hat und das schon seit über na Woche. Kann sein das du auch davon betroffen bist.
  • Oder du fragst mal bei Vodafone, ob du zu einem DSL-Vertrag wechseln kannst. In der Regel geht das recht unproblematisch. Der jetzige Vertrag wird aufgelöst und der DSL-Vertrag beginnt quasi von vorn mit 24 Monaten Laufzeit, die ersten 12 davon sind für 20 € in der Regel. Am besten vorab anfragen, weil die Daten im Internet nicht immer stimmen. DSL wird da öfters gar nicht mehr aufgelistet, weil die lieber Kabel verkaufen, weil's eigentlich schneller ist. Zum Anfragen kannst du auch bei Twitter schauen. Der Support da ist sehr gut.
  • Game of Jones schrieb:

    Oder du fragst mal bei Vodafone, ob du zu einem DSL-Vertrag wechseln kannst. In der Regel geht das recht unproblematisch. Der jetzige Vertrag wird aufgelöst und der DSL-Vertrag beginnt quasi von vorn mit 24 Monaten Laufzeit, die ersten 12 davon sind für 20 € in der Regel. Am besten vorab anfragen, weil die Daten im Internet nicht immer stimmen. DSL wird da öfters gar nicht mehr aufgelistet, weil die lieber Kabel verkaufen, weil's eigentlich schneller ist. Zum Anfragen kannst du auch bei Twitter schauen. Der Support da ist sehr gut.
    Was will er den mit nem DSL Vertrag grade beim Streamen brauch er ne gute Leitung. Mit DSL kann ihm passiere das er nachher ne 6k Leitung hat. Weil nicht überall Glasfaser liegt. Oder so wie bei mir gar keins. Aber versuche bitte erst mal die Dynamically Bitrate weil so wie ich das sehe liegt es daran wenn es nur im SLOBS so ist. Danach frag mal bei Vodafone nach ob es nicht doch ne Störung ist denn Aktuell ist es Deutschland weit so wurde mir heute morgen vom Kundendienst so gesagt. Danach kann man immer noch wechseln bzw fragen was du für DSL bekommen würdest.
  • Mahoney23 schrieb:

    Bocki schrieb:

    Game of Jones schrieb:

    Bocki schrieb:

    Werde mir wohl auch ne Fritzbox zulegen, das Standard gerät von Vodafone is echt der letzte Rotz... [...]
    Beim Spewedtest schwankt der Upload auch, aber eher "geringfühgig", ist eigentlich immer zwischen 20 und 30 mbit, ganz selten mal zwischen 12 und 20...
    ich versuch das ma mit der dynamischen bitrate.
    Du hast Kabel-Internet, nehm ich an, oder? Also kein DSL. Wegen "Standardgerät". War mir anfangs nicht sicher wegen dem Upload, aber das könnte der Grund sein. Bei Kabel ist es vor allem in den Abendstunden, aber durch Corona auch am Tag oft so, dass da die Netze regelrecht zusammenbrechen, weil so viele Leute das Internet nutzen. Beim Surfen und VoD-Streaming (Netflix, Amazon etc.) merkt man das nicht so, weil die die Bitrate dynamisch regeln und dann anfangs runterskalieren, vorbuffern und dann nach und nach hochskalieren. Wenn du aber eine konstante Menge an Daten ins Internet schießen willst, wird's schon schwerer. Da wird dir leider auch ein neuer Router nicht viel bringen.Du kannst maximal noch einstellen, dass du einen anderen Kanal nutzt, als die Leute in deiner Umgebung. Wenn du in der Innenstadt wohnst, wird das aber sicher schwer werden.Auf den beiden Seiten kannst du deine Internetverbindung mal etwas genauer testen. Die meisten Speedtests laufen nämlich nur ein paar Sekunden und wenn du gerade in dem Moment genug Leistung hast, dann verfälscht das das Ergebnis extrem, weil die nur oft nur die Maximalwerte innerhalb des Tests angeben.
    ping.canbeuseful.com/#ping
    startrinity.com/InternetQualit…thTester.aspx#cst_windows

    (Alles online und kostenlos machbar. Probier das bitte mal aus)
    servuz,hab die von dir vorgeschlagenen Links probiert und der Down-/Upload läuft flüssig, ab und an sind minimale schwankungen drin und mal ein paketverlust von 1-3 %, ganz ganz selten mal 5-10%. Lass den Speedtest konstant auf 20 Mbps laufen und es läuft ohne Murren, erst ab 25 Mbps fängt er öfters an sich zu überschlagen.Bin mitlerweile echt überfragt was ich noch machen soll/kann und so einfach kommt man aus dem sch**** Vertrag ja auch nicht raus -.-

    Pingtest habe ich auch gemacht, der schlägt allerdings weitaus öfter aus, im Schnitt 20-28 ms, hat aber auch teilweise Ausschläge bis zu 500 ms ?( . Kann ich da von meiner Seite aus noch was machen, oder is das auch so ein Vodafone problem....
    Also das was ich dir empfehlen könnte ist wie oben schon erwähnt diese Dynamically bitrate raus. So das du immer nen gleichbleibenden Upload hast. Zum anderen vlt mal Anbieter anrufen einfach mal sagen das dein inet zu langsam ist. Die Prüfen das ich kann zu Zeit auch nicht Streamen obwohl mein Download teilweise höher ist als normal nur der upload schwankt. Was mir aufgefallen ist in jedem Speedtest ist das Schwankungen die im ms bereich sind kaum bzw gar nicht angezeigt wird.Somit wird es wohl sehr schwer da was zu finden. Aber ich verstehe deinen Ping nicht meiner liegt bei 12 und 20 bei na 400k leitung. Und was ich dir auch noch sagen kann ist das Vodafon zuzeit ne Netztstörung hat und das schon seit über na Woche. Kann sein das du auch davon betroffen bist.
    Servuz, Bitrate is auf Konstant eingestellt :peace: und das der Download im Speedtest höher angezeeigt wird ist mir auch schon aufgefallen, laut Vodafone lag es an meinen IPv6 Einstellungen und die haben jetzt auf IPv4 gewechselt, leider ohne Erfolg. Werd wohl weiter Druck machen müssen ...


    Game of Jones schrieb:

    Oder du fragst mal bei Vodafone, ob du zu einem DSL-Vertrag wechseln kannst. In der Regel geht das recht unproblematisch. Der jetzige Vertrag wird aufgelöst und der DSL-Vertrag beginnt quasi von vorn mit 24 Monaten Laufzeit, die ersten 12 davon sind für 20 € in der Regel. Am besten vorab anfragen, weil die Daten im Internet nicht immer stimmen. DSL wird da öfters gar nicht mehr aufgelistet, weil die lieber Kabel verkaufen, weil's eigentlich schneller ist. Zum Anfragen kannst du auch bei Twitter schauen. Der Support da ist sehr gut.
    Ja die überlegung hatte ich auch schon mit dem internen Wechsel, hab nur im Netz keine DSL Angebote bei denen gefunden für meine Adresse, aber evtl wird es wie du sagt einfach nicht mehr gelistet, wobei die mir auch keinen 10 mbit upload vertrag andrehen brauchen, muss ich mich mal schlau machen.

    Trotzdem mal Vielen Dank an alle :peace: