NDI über VPN via Fritz-Box- VPN Tunnel

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo.

    Ich habe ein Problem mit der Verbindung von zwei Rechnern über VPN, um dort mit NDI die Kamera von PC 1 auf den PC 2 zu bekommen.

    Ich beschreibe mal den Aufbau ganz kurz:

    Die 1. Kamera ist an PC 1 angeschlossen. Der PC 1 (IP: 192.168.178.10) ist verbunden mit der FritzBox 1 (IP: 192.168.178.1). Diese ist per VPN-Tunnel (hergestellt von der FritzBox 1 zur anderen FritzBox 2 ) mit einer anderen FritzBox 2 (IP: 192.168.10.1) verbunden. An der FritzBox 2 ist ein PC 2 (IP: 192.168.10.20) angeschlossen. An PC 2 ist auch eine weitere Kamera installiert. An PC 2 soll dann die StreamLabs OBS-Software laufen und ich würde dort gerne per NDI - Input die Kamera 1 auch auf dem StreamLabs - OBS empfangen. Aber ich sehe den PC 1 nicht.

    Eine Verbindung vom Tunnel her zwischen den beiden Netzwerken (192.168.178.1 und 192.168.10.1) bzw. jeweils .0 am Ende, ist defintiv vorhanden. Drucker aus beiden Netzwerken können von jedem PC aus erreicht werden. Also der Tunnel funktioniert einwandfrei.

    Wie bekomme ich es denn hin, dass die Kamera 1 vom PC 1 über die FritzBox bin hin zum PC 2 Ihre Daten senden kann?

    Ich wollte quasi den Bildschirm einen entfernten Rechners bzw. die Kamera an einem entfernten Rechner auf meinen Streaming-PC (PC 2) bekommen.

    Muss ich da noch irgendwas einstellen? An den FritzBoxen oder an den NDI - Plugins?

    Im gleichen Netzwerk, also wenn ich den gleichen Rechner an die gleiche FritzBox anstecken würde, dann habe ich sofort beim meinem Streaming PC den PC 1 in der Auswahlliste und ich kann auch direkt auf die Kamera, bzw. auf das gestreamte Signal zugreifen. Das geht... aber sobald ich den VPN-Tunnel der Fritz-Boxen dazwischen habe, geht es leider nicht mehr...

    Muss ich eventuell in den Fritz-Boxen einstellen, dass irgendwas umgeroutet werden soll? Irgendwelche Ports oder so?

    Und wenn ja, wie mache ich das? Oder kann ich die Zieladresse vom NDI-Tool irgendwo eingeben?


    Genutzt wird folgende Software:

    PC 1:
    OBS Studio in der aktuellsten Version (24.0.3)
    NDI 4 Runtime
    NDI 4.7.0 (Durch den Installer installiert)


    PC 2:
    Streamlabs OBS (Version 0.18.5)
    NDI 4 Runtime
    NDI 4.7.0 (Durch den Installer installiert)


    Fritz-Boxen (7490 und 7560) haben jeweils auch die neuste Version an Board...

    Kann mir da einer bitte helfen? Oder ist es technisch nicht möglich über einen VPN-Tunnel die Kamera bzw. den Stream zu zeigen?

    Danke schon mal.

    Gruß
    Markus
  • Hallo @Dot-Rock, das verstehst du richtig.

    zwischen den beiden PCs liegen runde 100 km...

    Darum der VPN-Tunnel zwischen den beiden Fritz-Boxen.

    Also die FritzBox 1 hat ihr eigenes Netzwerk genauso wie die FritzBox 2. Beide Netzwerke sind über den VPN-Tunnel verbunden. Und beide Netzwerke sind an unterschiedlichen Standorten. Also räumlich sehr weit auseinander.

    Gibt es eine Möglichkeit den NDI-Stream von PC 1 auf den PC 2 zu bekommen und umgekehrt?

    Ich habe das mal versucht auf einer Zeichnung zu erklären:
    VPN-Tunnel.pdf

    geht das Überhaupt so?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MDMAN ()

  • Moin,

    schön Zeichnung! ^^

    Wenn PC1 nicht gerade einen Glasfaser Anschuss hat, glaube ich, dass es allein schon am Internet scheitern wird. NDI braucht wohl mindestens 100Mbit/s.

    Eine andere Sache wäre es, wenn PC1 das Bild schon komprimiert. Ob es aber eine einfache Möglichkeit gibt, das dann an PC2 zu streamen, weiß ich nicht.

    Gruß
    .Rock
  • Danke...

    Also PC 2 hat eine Glasfaser-Leitung mit 1.000 MBit/s down und 400 MBit/s up...

    also das sollte kein Problem sein.

    Aber dennoch... Ich sehe ja nicht mal den Rechner... Ich denke es liegt daran, das NDI nur mit den lokalen Netzwerkadressen nach anderen NDI-Geräten sucht.

    Also dass der PC 2 nur im IP-Bereich 192.168.10.XXX sucht.... und nicht die Geräte im IP-Bereich 192.168.178.XXX

    Kann man das nicht irgendwie umstellen?

    Oder an der FritzBox umleiten?

    EDIT: Auf welchen Ports sendet denn das NDI - Output - Tool? Dann könnte man mit der FritzBox den Port doch bestimmt auf den anderen IP-Bereich leitet... Müsste ja gehen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MDMAN () aus folgendem Grund: Nachfrage nach den Ports mit eingefügt....

  • Und was hast PC1 für Internet?

    Technisch sollte das aber mit genügend Bandbreite möglich sein.



    Wenns hilft: In den erweiterten Einstellungen in OBS, hast du die Möglichkeit einen bestimmten Netzwerk Adapter zu wählen.

    Ansonsten hat dein Problem ja erstmal nicht viel mit Streaming zu tun. In anderen Foren, z. B. ComputerBase kann dir sicher besser geholfen werden.
  • PC 1 hat eine 200 Mbit/s down und 40 MBit/s up - INet-Leitung.

    Ich dachte NDI hat was mit Software für Streaming zu tun... Darum habe ich mich hier angemeldet. Dachte nur ich könnte einen finden der auch sowas schon mal gebaut hat und er könnte mir sagen, was er wo und wie eingestellt hat.

    mmmm...

    Stream ist es ja doch irgendwie... NDI-Einstellungen gehören doch auch zum Streaming...
  • Wenn PC1 nur 40Mbit Upload hat, wird das nichts mit NDI von 1 zu 2. Von 2 zu 1 schon eher.

    NDI ist einfach nur eine Technologie, die es als Plugin eben auch für OBS gibt.

    Was ist denn eigentlich genau dein Plan? Was willst du an PC2 dann mit dem Bild von PC1 machen? Vielleicht gibt es ja eine andere Lösung.
  • Also Plan ist folgender:

    an PC 1 sitze ich und Streame auf Twitch. Da spiele ich gerne auch mal ein Spiel gegen ein oder zwei andere Personen.

    Ich wollte dann die Kamera's von den anderen Personen mit in mein Stream bauen. Wie bei Pietsmiet (YouTube.) Hier mal ein Beispiel mit den Kameras:



    Wenn die in meinem Netzwerk wären, dann ist es ja alles kein Problem... Aber es sind ja leider andere Netzwerke.

    Das habe ich vor. Und ich wollte es nur mit einer externen Kamera machen. Nicht mit vier wie beim Pietsmiet. Das muss doch möglich sein. Wie machen die das denn, wenn ich Fragen darf...


    Gibt es da denn andere Möglichkeiten?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MDMAN ()

  • Die einfachste Lösung wäre wohl, wenn die Webcam mit OBS auf ein eigenen YouTube Kanal gestreamt wird. Den könnte man auf privat oder zumindest nicht gelistet stellen. In deinem OBS kannst du das ganze dann als Browser-Quelle öffnen und auch so zuschneiden, dass man nur das Bild sieht. Etwas komplizierter könnte es mit dieser Methode funktionieren. Und für ganz nerdige vielleicht mit diesem Plugin.

    Das nächste Problem das du dann haben wirst, ist die Synchronisation. Das lässt sind aber recht einfach in OBS beheben. Am Ende wird der Stream aber ein paar Sekunden Verzögerung mehr haben als normal, da du erst noch auf den Webcam-Stream warten musst.
  • Mit diesen Tool kann ich leider auch nicht arbeiten... Denn:


    You can now watch the stream in VLC (for example) on another PC in your local network.
    Das geht nur im gleichen Netzwerk-IP-Bereich. Denke da liegt auch das Problem mit dem NDI-Tool.


    Dot-Rock schrieb:

    Die einfachste Lösung wäre wohl, wenn die Webcam mit OBS auf ein eigenen YouTube Kanal gestreamt wird.
    Das geht leider nicht... Da die Streams bis zu 5 Sekunden Verzögerung haben und die Bild-Aufnahme ja mit meiner Aufnahme übereinstimmen muss von der Zeit her, kann ich diese Methode leider nicht nutzen.

    Sieht ja auch blöd aus... Wenn ich mit dem Kollegen direkt spreche und er erst nach 5 Sekunden Pause die Frage erhält und direkt antwortet und ich dann erst nach 5 Sekunden die Antwort höre... da sind ann locker 10 Sekunden vergangen, ohne das etwas passiert... Das geht ja mal gar nicht...

    Gibt es denn kein Gerät oder Geräte, die eine Verbindung über Internet herstellen können und dabei aber so das Netzwerk konfigurieren, als wenn man im gleichen lokalen Netzwerk sich befindet? Das müssten so intelligente Switche sein, die auch als DHCP oder fungieren können und die IPs entsprechend der Gegenstelle verteilen.

    Das geht dann auch fast ohne Verzögerung... Sowas muss es doch geben....
  • Ich denke schon, dass das Plugin (von PC2 zu 1 auch NDI) auch über VPN funktioniert, wenn das Netzwerk denn richtig konfiguriert ist. Aber von Netzwerken habe ich kaum Ahnung. Hast du mittlerweile ein Netzwerk-Forum um Rat gebeten?


    Das mit der Verzögerung habe ich doch schon angesprochen:

    Dot-Rock schrieb:

    Das nächste Problem das du dann haben wirst, ist die Synchronisation. Das lässt sind aber recht einfach in OBS beheben. Am Ende wird der Stream aber ein paar Sekunden Verzögerung mehr haben als normal, da du erst noch auf den Webcam-Stream warten musst.
    Du verzögerst in OBS einfach alles bis auf die Webcam von PC2. Damit Bild und Stimme von PC2 trotz Latenz-Schwankungen synchron bleiben, nimmst du für OBS auch den Tom des Streams. Unterhalten könnt ihr euch weiterhin über TeamSpeak o.Ä., was dann aber einen eigenen Kanal in OBS braucht (z.B. mit VoiceMeeter), damit du es dort muten kannst.
    Was du wohl nicht vermeiden kannst, ist, dass der Stream mit der Zeit vielleicht langsam immer mehr Verzögerung aufbaut. Dann müsste man vielleicht, wenn über YT, nach einer Stunde mal den Browser aktualisieren, oder in OBS die Verzögerung anpassen.

    Jetzt bin ich gerade fertig mit dem Text, da fällt mir noch eine Möglichkeit ein, die am Ende vielleicht am meisten Potential hat:
    Du richtest dir auf PC1 einfach einen eigenen RTMFP-Server ein. Dann kann PC2 mit OBS einfach zu dir Streamen.

    obsproject.com/forum/resources…ver-using-monaserver.153/