Leicht verschwommene Sicht in fertigem Video (auf Youtube)

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallöchen allen Streamern,

    ich bin nicht neu in der Szene, aber habe neues Equipment. Seitdem ich mit diesem versuche aufzunehmen sind auf Youtube (nach der Bearbeitung) schwammige Stellen zu erkennen und das nicht wenige.

    Ich habe ein Beispielvideo gefertigt (nicht auf den Ton achten und 1080p60 einstellen)

    Man sieht beispielsweise beim Einschlagen einer Barrikade, wie es langsam schwammig wird, es bleibt nicht konstant Full HD und die Schrift wird auch schwammig, wie als würde man ein Bild mit zu wenig dpi in einem falschen Format abspeichern.
    Außerdem habe ich das Gefühl, das es sowieso nicht ganz Full HD ist. Oder sehe nur ich das so blöd??

    Ohne Youtube sieht das Video standardmäßig normal aus.

    Ich nehme auf/streame mit: Streamlabs OBS - Version 0.12.3

    MEIN EQUIPMENT
    Mainboard: Gigabyte B450 Aorus Elite AMD B450 So.AM4 Dual Channel
    Grafikkarte: 8GB KFA2 GeForce RTX 2070 EX (1-Click OC) Aktiv PCIe 3.0 x16 1xHDMI 2.0 / 2xDisplayPort (Retail)
    Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz So.AM4 BOX
    Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Aegis DDR4-2666 DIMM CL19 Dual Kit
    Mikrofon: Auna CM900
    Monitor: Acer KG241Q 23.6Zoll Full HD 144Hz, 1ms

    MEINE MOMENTANEN EINSTELLUNGEN
    OUTGAME (OBS)


    INGAME (Rainbow Six: Siege)


    Wenn mir jemand dabei helfen könnte, wäre ich ihm sehr dankbar!

    Liebe Grüße,


    Flixx44
  • Daikota schrieb:

    Das liegt wahrscheinlich an Youtube selber.
    Meine Videos sehen auf meinem PC auch besser aus als die Hochgeladene Version auf Youtube
    Hey, danke für deine schnelle Antwort!
    Das Problem ist, das Videos die ich vorher mit meinem Acer Aspire 7 (Gaming Laptop) gemacht habe, nicht diesen schwammigen Effekt haben.
    Jetzt aber bei meinem Desktop-PC kommt dieses schwammige Etwas.

    Oder ich bin halt wirklich einfach blöd und sehe schief. Schaue ich jedoch andere Youtuber an (Lusor Koeffizient) die bekommen es auch ohne alles mögliche an komischen schwammigen Dingen hin.
  • Game of Jones schrieb:

    Für Aufnahme ist CQP 16 (11 wäre besser) die bessere Wahl. Und wenn du dann noch auf 1800p hochskalieren, bekommst du von YouTube den neuen Codec, der Dir mehr Bitrate zur Verfügung stellt. Siehst dann definitiv besser aus. ;)
    Tatsächlich habe ich jetzt noch einmal 2 Videos aufgenommen. Einmal mit der Einstellung CQP 16 und einmal mit der Einstellung CQP 11. Alleine der Unterschied, das CQP11 1 GB größer ist, bei fast der gleichen Aufnahmelänge. Ich lade beide Videos gerade hoch, lasse diese verarbeiten und schaue dann mal, was das Ergebnis wird.

    Alles was ich halt möchte, ist kein blödes schwammiges Spielerlebnis.
  • Ja, CQP ist etwas größer, arbeitet aber besser. Für ein ähnliches Ergebnis mit VBR müsstest du statt 6000 sowas um die 30.000 reinballern. Kurz zur Erklärung. Bei VBR werden durchgehend 6000 kbps aufgenommen, egal, was man sieht. Das ist bei Livestreams sinnvoll, weil du so immer weißt, wieviel hochgeladen und wieviel runtergelassen wird.
    CQP checkt quasi, was gerade zu sehen ist. Bei ruhigem Bild wird weniger Bitrate zugeordnet, bei hektischeren Aufnahmen und vielen Inhalten eben mehr. So erreichst du ein optimales Ergebnis zwischen Speicherplatz und Qualität.
    6000 kbps bei hektischen Games sieht leider häufig Mist aus. Für streams okay, da ist der Qualitätsanspruch bzw. der geltende Standard einfach niedriger, für VODs halt häufig etwas unbefriedigend.

    Hoffe, das Ganze Gelaber hilft dir. Halt uns gern auf dem Laufenden. :)

    PS: wie gesagt. Zur Not noch auf 1800p hochskalieren. 1440p wicht theoretisch auch schon für den besseren Codec, bei 1800 gibt YouTube aber nochmal ein paar mehr mb an Bitrate frei. ;) Das ist aktuell quasi das optimalste, was man machen kann.
  • Game of Jones schrieb:

    Ja, CQP ist etwas größer, arbeitet aber besser. Für ein ähnliches Ergebnis mit VBR müsstest du statt 6000 sowas um die 30.000 reinballern. Kurz zur Erklärung. Bei VBR werden durchgehend 6000 kbps aufgenommen, egal, was man sieht. Das ist bei Livestreams sinnvoll, weil du so immer weißt, wieviel hochgeladen und wieviel runtergelassen wird.
    CQP checkt quasi, was gerade zu sehen ist. Bei ruhigem Bild wird weniger Bitrate zugeordnet, bei hektischeren Aufnahmen und vielen Inhalten eben mehr. So erreichst du ein optimales Ergebnis zwischen Speicherplatz und Qualität.
    6000 kbps bei hektischen Games sieht leider häufig Mist aus. Für streams okay, da ist der Qualitätsanspruch bzw. der geltende Standard einfach niedriger, für VODs halt häufig etwas unbefriedigend.

    Hoffe, das Ganze Gelaber hilft dir. Halt uns gern auf dem Laufenden. :)
    Wie in meinem 2. Bild zu erkennen habe ich die ganze Zeit mit CBR 60000 aufgenommen, zwischenzeitlich habe ich das Ganze auch mal probiert zu verdoppeln und habe 120.000 Bitrate genommen. Bringt aber in dieser Größenordnung scheinbar nichts .. Damals habe ich mit meinem Laptop jedoch auch nur CBR aufgenommen, klappt das jetzt schon alleine durch die 144FPS die ich Ingame habe nicht mehr? Ich spiele ja mit 144Hz und 144 FPS.

    EDIT: Ich habe die 2 Videos jetzt hochladen und verarbeiten können.

    CQP11: youtu.be/aK0hKzIxf5w
    CQP16: youtu.be/2u5yksq4yko

    Einen markanten Unterschied sehe ich jetzt nicht wirklich ...

    Ich soll was genau auf 1800p hochschrauben? Mein 1920x1080?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flixx44 ()

  • Falls sich jemand ebenfalls damit auskennt, schreibt eure Lösungsvorschläge einfach mit rein!

    EDIT: Ich habe das Video jetzt folgendermaßen gerendert:
    Bildbreite: 3840 Pixel
    Bildhöhe: 2160 Pixel
    Datenrate: 79843 kBit/s
    Gesamtbitrate: 80070 kBit/s
    Einzelbildrate: 60.00 Bilder/Sekunde

    Aufgenommen in 1920x1080 Pixel 120.00 Bilder/Sekunde.
    Es ist einfach das GQP11 Video nur in höherer Auflösung.

    youtube.com/watch?v=hyXqwCgp92Y&feature=youtu.be

    Es sieht einfach auch nach der Bearbeitung scheiße aus.
    Höher skalieren in OBS zur Aufnahme kann ich nicht, da das mein Monitor nicht unterstützt ...

    Noch ein Edit: In 4K sieht das richtig normal aus!? Also wie bereits erwähnt wurde .. aber Full HD sieht einfach aus wie Müll

    Da freut man sich das 4K gut aussieht, dann bekommt man wenn man Aufnahme drücken will das:
    oi67.tinypic.com/2uq11zn.jpg

    Streaming meckert er nicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Flixx44 () aus folgendem Grund: Neue Erkenntnisse hinzugefügt.