Eure Erfahrungen mit OBS 23.0 RC

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey,

    seit Samstag könnt ihr euch die neue RC von OBS runter laden. Unter anderem findet ihr dort die Integration mit Twitch. Ihr könnt also den Chat, Statistiken und die Streaminfo anzeigen lassen. Außerdem wurden einige Verbesserungen durchgeführt und Fehler behoben. Die wichtigste Änderung betrifft aber das neue NVENC Encoding. OBS hat mit NVIDIA zusammen arbeitet und nutzt wohl jetzt die ShadowPlay-API besser. Das heißt mehr Performance beim Streamen über die Graka. Das entlastet die CPU und ist ein eigener Chip in der GPU (das heißt Spiele sollten noch genau so gut laufen wie vorher). Ich streame schon seit nem halben Jahr über NVENC und hatte bis jetzt auch keine Probleme mit dem neuen OBS. Gefühlt weniger Verbrauch meiner Ressourcen und Spiele laufen weiterhin ganz gut.

    Man soll schon was ab der GTX 10xx merken. Leute mit RTX 20xx sollten aber sehr viel besser davon profitieren.

    Habt ihr das schon ausprobiert? Und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen? Oder wartet ihr erst ab, bis Version 23.0 offiziell erscheint?
  • Gestern den ersten Stream getestet.

    Lief aufjedenfall ganz ok.
    Aber habe erst gestern Abend nach dem Stream nochmal die Optimalen NVENC Einstellungen reingekloppt
    5000 k/bits - max quality - 720p48fps - look ahead - psycho visual tuning - high profile .

    Qualität schien erstmal kein großen Unterschied zu machen (aber die Einstellungen waren auch nicht groß anders)
    Heute Abend dann nochmal mit den Optimierten Einstellungen.
    Was mir aber aufgefallen ist, ist dass bei gleichen Einstellungen zur vorigen OBS version (außer neuem NVENC) die ersten Runden Apex flüssiger / ohne Slowdowns liefen.

    Außerdem braucht man kein Stream Key mehr weil man sich einfach mit seinem Twitch Acc einloggen kann - nice.
    Spannend wird es wenn OBS mehr gebrauch von der Twitch API macht und vielleicht paar nette Funktionen per Plugin's zulässt.

    Alles in allem bin ich zufrieden, reibungsloses Update, gute Performance.

    Da ich sowieso kein SLOBS User bin begrüße ich das Update, da dashboard Elemente jetzt direkt in OBS angezeigt werden.

  • dungi schrieb:

    Ohne RTX wirst du denke ich auch keine Optischen Verbesserungen haben. Geht ja mehr und die Performance. Also weniger Auslastung, mehr FPS aber klingt gut, hatte gestern auch keine großen Probleme und bin jetzt sogar auf 4200 runter und auf 810p60fps hoch und es läuft immer noch ganz gut.
    Wie kommst du auf den Entschluss?

    Willst du damit etwa sagen das look ahead und psycho visual tuning , obwohl ich die Option angehakt hab, nicht in Effekt treten?

    Sorry aber ich glaube hier bist du auf dem holzweg

    edit :
    obsproject.com/forum/resources/nvidia-nvenc-guide.740/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von razoraH ()