Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin moin,

    irgendwie fühl ich mich schlecht, dass ich gleich als ersten Beitrag einen Hilfe-Beitrag schreibe. Aber im Anschluss werde ich mich zumindest noch im Vorstellungsforum vorstellen.

    Es geht nicht um mich und meinen Kanal sondern um einen Kanal auf dem ich Viewer bin. Die Person ist gerade am Boden zerstört und daher versuche ich ihr ein wenig unter die Arme zu greifen.

    Konkret geht es da um die aktuelle Abrechnung im Dashboard auf der einige Hundert $ fehlen.
    Bei den gifted Subs sind 10 T3 Subs aufgeführt. Diese sind aber mit einem hohen negativen Betrag belastet anstatt mit ≈ 110,- $. Dadurch entsteht in der gesamten Abrechnung ein Fehlbetrag von über 300 $.

    Der Twitch Support antwortet dieser Person nur mit Standardfloskeln anstatt vernünftig zu erklären wie die Abrechnung zustande kommt.

    In einer Mail steht, dass Negative Einnahmen auf dem Dashboard durch Rückbuchungen zustande kommen. Uns ist dabei aber nicht ganz klar, wieso es dann zu einem Negativbetrag kommen kann. Es sieht fast so aus, als wenn Twitch in dem Fall nicht den Streameranteil sondern das gesamte T3 Sub abzieht.

    Hat irgendjemand eine Erklärung für den Negativbetrag oder ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruß Jonny // ld3FIk5
  • Hey ld3FIk5,

    zu der Thematik konnte ich lediglich den folgenden Reddit Beitrag finden: Negative Sub Revenue

    In diesem wird genau die hier genannte Problematik aufgegriffen. Letztendlich lief es dann auf folgende Antwort des Twitch Supports hinaus:

    Twitch Support schrieb:

    You may incur fees that would be need to be paid within a year or so if somebody refunds a sub. We apologize for the inconvenience.

    Sogesehen also "Gebühren" die im laufe eines Jahres fällig werden, sofern eine Leistung rückerstattet wird. Wobei ich von sowas auch zum ersten Mal höre. Das würde ja bedeuten, wenn man ein paar Witzbolde hat die einem T3 Subs geben und dann diese zurückerstatten lassen, dass man auf den Kosten sitzen bleibt?

    Ich würde da raten, sich neben dem Support per E-Mail, sich auch direkt über Twitter bei Twitch zu melden. Ansonsten kann es auch nicht schaden, einfach mal einen vom Staff anzuschreiben. Wobei die meistens gar nichts erstmal wohl machen können, aber vielleicht weiß von denen ja jemand Rat.

    Ansonsten ist die erste Rückmeldung des Supports aber meist einfach nur eine automatisch generierte E-Mail, bevor sich da jemand "wirklich" mit auseinandersetzt.