2 PC Streaming - OBS NDI Setup "ruckelt"

Herzlich Willkommen auf StreamTalk.de, deiner Community rund um Twitch, Hitbox und Co.

Bei uns kannst Du deine Gedanken zu Twitch, Hitbox und Co. mit anderen teilen und Dich über interessante Themen rund ums Streaming austauschen, z.B. Chatbots, Donations, Sponsoring, Overlays, etc. Erhalte Hilfe und wertvolle Tipps für den Aufbau deines Streaming Channels. Außerdem kannst du deinen Stream in einem eigenen Bereich bei uns vorstellen oder nach Partnern für gemeinsame Projekte suchen.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo zusammen,

    ich habe ein großes Problem bezüglich 2PC Streaming.
    hab das gerade eingerichtet und habe jetzt irgendwie ein schlechteres Ergebnis, als mit der 1 PC Lösung vorher.

    So sieht mein Setup derzeit aus (raus kopiert...irrelevante Angaben einfach ignorieren):

    GAMING SYSTEM:
    • Thermaltake Core P3 Gehäuse
    • Gigabyte Aorus X470 Gaming 7 WiFi Mainboard
    • AMD Ryzen 2600 (6x3.40GHz) CPU
    • Gigabyte Aorus GTX 1060 xTreme Gaming GPU
    • 16GB 3.200MHz Trident Z RGB
    • 250GB Samsung Evo 960 M.2 SSD
    • 250GB Samsung Evo 850 SATA SSD
    • 3.000GB Storage HDD
    • Raystorm Pro CPU Wasserkühler
    • Enermax NeoChanger 400ml AGB/Pumpe
    • 360mm Vollkupfer Radiator
    • 3x120mm Coolermaster Masterfan Lüfter
    • Gigabyte Aorus K7 Gaming Tastatur
    • Razer Mamba Tournament Gaming Mouse
    • Razer Firefly RGB Mousepad
    • Headset: HyperX Cloud Alpha
    • Microfon: Samson Meteor
    • 1 Monitor: 32" LG 32MP58HQ
    • 2 Monitor: Acer 22"
    • 3 Monitor: BenQ 22"
    • ext Sound Receiver: Onkyo TX-DS494
    • ext. LS: Teufel Ultima 20 MK2
    STREAMING PLATTFORM (encoding only):
    • ASRock A320M Pro4 Board
    • AMD Ryzen 1800x (8x3,60GHz)
    • beQuiet DarkRock 3 Kühler
    • 16GB G.Skill Aegis 2.400MHz RAM
    • 500GB Samsung 860 Evo SSD
    • AMD Radeon HD5450 GPU


    Streame in OBS auf 1080p 60FPS und einer 6.000er Bitrate...Übertragung vom Gaming Rechner per NDI Plugin.
    Netzwerk ist im ganzen Haus Gigabit....CAT7 Kabel in den Wänden, CAT 6a. an den Geräten. Gigabit Managed Switch im Keller, Telekom Hybrid/DSL (50/10).

    Das habe ich auf dem Gaming PC allein schon gemacht. da war aber noch der Ryzen 1800x drauf, den ich jetzt in den Streaming PC gebaut habe.
    Da hatte ich eigentlich ein gutes Ergebnis. Nur meine Game FPS sind auf etwa 50FPS eingebrochen.

    Mit dem o.g. Setup habe ich bei World of Tanks z.b. jetzt wieder um die 100-120FPS auf dem Gaming Rechner. Alles fein.

    Aaaaaber: Der Stream läuft jetzt unrund....ruckelt irgendwie. Wie erkläre ich das am besten...es sieht so aus, als ob der Stream mit wesentlich weniger FPS läuft. Zwar halbwegs flüssig, aber eben nicht so sauber, wie vorher bei der 1 PC Lösung.
    Gefällt mir nicht...

    Laut HWMonitor läuft mit den o.g. Einstellungen und einem "Medium" CPU Preset der 1800x bei einer Belastung von etwa 40-55%.
    Die Framedroprate liegt lt. OBS bei etwa 0.4%.

    Hat jemand Ideen zu dem Thema?
    Was braucht der Streaming PC für eine Grafikkarte?
    Das ist die einzige Schwachstelle, die mir gerade einfallen würde. Man sagte mir, da könnte ich den letzten Lappen für nehmen, weil die mit dem Streaming und Enocding NIX zu tun hat.
    Also hab ich eine Ersatz-/Testkarte genommen, die ich seit Jahren hier rum liegen habe.

    Kennt jemand das Problem und kann Tips geben?
  • Also auch ich nutze NDI und ich habe einige Tests hinter mir, in denen ich Mit vsync an gestreamt habe und dann mal wieder ohne Vsync...es scheint wie gehext. In einigen Spielen sieht es mit vsync richtig flüssig aus, in anderen spielen hingegen sollte vsync aus sein.

    ein Beispiel:

    Ich spiele PUBG...hier musste ich vsync an machen, damit es der stream auf auf die 60 fps kommt.

    Dann spiele ich The Forest und muss hier vsync aus machen, weil es sonst laggy wirkt nicht so smooth wie bei pubg...

    Fazit: Teste dich durch deine Einstellungen in deinen Games und finde heraus was am besten ist... ;)
  • Am VSYNC liegts leider nicht. Das hatte ich aus und hab dann um die 100FPS auf dem Gaming Rechner.
    Mit VSYNC on hab ich ein Cap auf 60FPS.

    Was ich meine, kann man ganz gut sehen:
    twitch.tv/kettenrebell

    Das Testvideo vom 01.12. ist mit einem Rechner gemacht.
    Die beiden vom 06.12. mit der 2 PC Lösung.

    Insbesondere bei schnellen Bewegungen oder Explosionen ist der Unterschied gewaltig.

    Ich hab jetzt über den HWMonitor festgestellt, dass die GPU auf dem Streamingrechner permament auf 100% läuft beim streamen.

    Kann es daran liegen?
    Ich dachte eigentlich, die GPU hat nix zu tun beim encoden.
  • Ich denke, ich hab es jetzt.
    Habe mehrere Dinge noch optimiert.

    VSYNC hab ich jetzt reingenommen und enstprechend auf 60FPS gecapped. Ruhiges flüssiges Bild auf dem Gaming PC.
    Streaming PC:
    GPU hab ich ausgetauscht und probehalber eine GTX970 verbaut. Auslastung GPU ca-. 30-35%, GPU Speicher konstant ca. 5%.
    Netzwerk-Traffic am Streaming PC ca. 170-190mBit Downstream über NDI, 6-6,5 Upstream über OBS.

    Daraufhin waren die Ruckler weg. Perfekt...
    Ich hab dann noch etwas an der CPU rumgespielt. Die hat sich etwas gelangweilt.- Hab dann das Preset auf "Slow" eingestellt, weil das Bild bei schnelleren Bewegungen noch etwas matschig war.

    CPU läuft jetzt etwa bei 90-95% und die Stream Qualität gefällt mir selbst im Vollbild auf einem 32" Monitor sehr gut.

    Wer möchte, kann bei mir im Stream gern in den Videos mal schauen...das Video vom 07.12.18.